Presseinformation

24.10.2008

Erfolgreiche Gesundheitstage in der Stadtverwaltung

Pressearchiv - Meldung vom 24.10.2008

Nach dem Erfolg in den vergangenen beiden Jahren fanden vom 13. - 17.10.2008 in der Stadtverwaltung von Brandenburg an der Havel bereits zum dritten Mal Gesundheitstage statt. Sie wurden wieder von den Mitgliedern des Arbeitsschutzausschusses der Verwaltung organisiert und von mehreren Institutionen unterstützt.Weit über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedenen Ämter und Bereiche der Stadtverwaltung nutzten das breite Informationsangebot und beteiligten sich an verschiedenen Aktionen und Aktivitäten. Dazu zählten unter anderem eine Blutspendeaktion, an der 52 Freiwillige teilnahmen. Aber auch Grippeschutzimpfung, Ernährungsberatung, BMI-, Blutzucker- und Blutdurckmessungen, Fitness- und Sehtest, Schnupperkurse für Entspannungstechniken und Stressbewältigung oder Stoffwechselscreening wurden umfangreich genutzt. Darüber hinaus wurde ein ergonomischer Arbeitsplatz demonstriert und eine Anleitung zur Bedienung eines Defibrilators gegeben oder über die Vorbeugung von Erkältungskrankheiten aufgeklärt.
Der Arbeitsschutzausschuss der Stadtverwaltung bedankt sich für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der 3. Gesundheitstage bei: AOK, Barmer, DRK, GEK und Debeka, KKH, Therapiezentrum Promnitz, Physiotherapie Czichy, Optiker Fielmann,  BAD (Betriebsärztlicher Dienst = Betriebsarzt), Gesundheitsamt der Verwaltung und Rettungsdienst.Für den Arbeitsschutzausschuss der Stadtverwaltung steht bereits heute fest, dass es auch 2009 wieder Gesundheitstage geben wird und dass die Kontakte zu den Mitorganisatoren weiterhin gepflegt werden. Auf diese Weise werden kleinere Gesundheits-Aktionen auch im Laufe des Jahres ermöglicht.

Interessantes