Presseinformation

06.01.2006

Erste Messeauftritte im neuen Jahr

Pressearchiv - Meldung vom 06.01.2006

Kaum hat das Jahr 2006 begonnen, schon läuten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Touristinformation sowie die Mitglieder des Fremdenverkehrsvereins die Werbetrommel für die Stadt Brandenburg an der Havel.Auf der „5. Reisebörse“ am 13. und 14. Januar 2006 im Potsdamer Stern-Center werden Stadtführerin Gabriele Gobi und Silvia Ritzka von der Reederei Röding mit Mitarbeitern der Touristinformation auf die Vorzüge der Wasserstadt Brandenburg an der Havel aufmerksam machen. Die Leiterin der Touristinformation, Monika Benke, sieht in der Reisebörse eine willkommene Möglichkeit, Tagestouristen für einen Kurzbesuch der Havelstadt zu interessieren. Für die Tombola stellen die Stadt Brandenburg an der Havel und der Fremdenverkehrsverein zwei Taschen von der Junioren-Ruderweltmeisterschaft 2005 sowie zwei Bildbände „Sehenswertes Brandenburg“ zur Verfügung. Die Reisebörse hat am Freitag (13.01.2006) von 09.30 Uhr bis 20.00 Uhr und am Sonnabend (14.01.2006) von 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr ihre Pforten geöffnet. Im Gepäck der Touristiker sind das neue Reisejournal sowie der druckfrische Veranstaltungskalender für das Jahr 2006.In der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart wird die Stadt Brandenburg an der Havel am 14. und 15. Januar 2006 auf der Sonderausstellung „Fahrrad und ErlebnisReisen“ im Rahmen der „Caravan-Motor-Touristk“ durch die Mitarbeiterin der Touristinformation Ilona Berlin vertreten sein. Die vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club initiierte Ausstellung findet am besucherstarken Auftaktwochenende der Touristikmesse in den Stuttgarter Messehallen statt. Die Stadt Brandenburg an der Havel ist am Gemeinschaftsstand der Tourismus Marketing Brandenburg GmbH (TMB) vertreten. Im Vordergrund der Präsentation steht die vornehmlich flache bis hügelige Landschaft, welche ideale Voraussetzungen für erholungssuchende Pedalleure bietet. Der Stand der Stadt Brandenburg an der Havel befindet sich Congresscentrum B, Messehalle 6.1.. Die Sonderausstellung hat am Samstag sowie Sonntag jeweils von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr für Besucher geöffnet.

Interessantes