Presseinformation

29.09.2014

Großer Andrang beim Berufemarkt Westbrandenburg

Pressearchiv - Meldung vom 29.09.2014

über 3000 Jugendliche informierten sich über aktuelle Ausbildungschancen in der Region
über 3000 Jugendliche informierten sich über aktuelle Ausbildungschancen in der Region
Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann machte beim traditionellen Reichstein-Marathon zur Eröffnung des Berufemarktes Westbrandenburg mit
Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann machte beim traditionellen Reichstein-Marathon zur Eröffnung des Berufemarktes Westbrandenburg mit
am Stand der ZF Friedrichshafen AG
am Stand der ZF Friedrichshafen AG

Über 3000 Jugendliche informierten sich über Ausbildungschancen in der Region

Als einen großen Erfolg bezeichneten Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann und ihr Amtskollege aus Rathenow, Bürgermeister Ronald Seeger, den Berufemarkt Westbrandenburg.Über 3.000 Jugendliche informerieten sich direkt bei ca. 90 Ausstellern über Ausbildungschancen und konkrete Berufsbilder."Es war genau die richtige Idee, dass Brandenburg an der Havel, Rathenow und Premnitz hier einen gemeinsamen Berufemarkt für unsere gesamte Region organisieren. Wir wollen, dass unsere Jugendlichen hier in der Region gute Ausbildungsmöglichkeiten finden. Hierzu bietet der Berufmarkt Westbrandenburg hervorragende Möglichkeiten. Sowohl von den Besuchern als auch von den ausstellenden Unternehmen waren es Rekordzahlen. Es konnte sich jeder einen breiten Überblick über Berufsperspektiven machen." so Brandenburgs Rathauschefin Dietlind Tiemann.Viele Aussteller waren beeindruckt und sicher, dass sie auch am kommenden Berufemarkt Westbrandenburg teilnehmen wollen. Dieser findet am 26.09.2015 statt. Ein Highlight, das zum ersten Mal durch die Wirtschaftsregion Westbrandenburg organisiert wurde, sind die Unternehmensbesuche. Unter dem Motto „Komm mit auf Tour“ können Schüler und Schülerinnen am 01.10.2014 einen ganzen Tag Ausbildung und Berufsbilder hautnah erleben.

Interessantes