Havelfest 2005: Einschränkungen im Straßenverkehr

Pressemitteilung vom 09.06.2005

Pressearchiv - Meldung vom 09.06.2005

Vom 17. bis 19.06.2005 wird in Brandenburg an der Havel wieder ausgiebig gefeiert. Beim 42. Havelfest wird auf mehreren Bühnen in der Innenstadt ein umfangreiches Programm geboten.

Um die Vorbereitungsarbeiten und einen reibungslosen Ablauf des Festes zu garantieren, sind folgende Straßensperrungen erforderlich:

Vollsperrung des Parkplatzes Johanniskirchplatz ab 14.06.2005, 08:00 Uhr

Vollsperrung des Parkplatzes Hauptstraße hinter der Jahrtausendbrücke ab 16.06.2005, 08:00 Uhr

Vollsperrung des Parkplatzes auf dem Neustädtischen Markt und Sankt-Annen-Straße ab 13.06.2005, 08:00 Uhr

Vollsperrung der Straße Johanniskirchplatz und Am Salzhof für den gesamten Fahrzeugverkehr ab 16.06.2005, 08:00 Uhr

Der Fahrzeugverkehr wird in dieser Zeit über die Johanniskirchgasse geleitet.

Ebenfalls ist die Ritterstraße zwischen Altstädtischer Fischerstraße und Straße Am Salzhof ab 17.06.2005, 09:00 Uhr, und die Klosterstraße ab 17.06.2005, 14:00 Uhr, für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Außerdem macht sich eine Vollsperrung der Havelstraße ab Goethestraße, der Schillerstraße und des Alfred-Messel-Platzes ab 16.06.2005, 08:00 Uhr notwendig. Während der Zeit der Vollsperrung wird die Einbahnstraßen- sowie die Stellplatzregelung in der Goethestraße aufgehoben. Es wird um Beachtung der veränderten Vorfahrtregelung an der Einmündung Goethestraße/Kanalstraße gebeten.

Die im Festgebiet aufgestellten Haltverbote sind unbedingt zu beachten. Ordnungswidrig abgestellte Kraftfahrzeuge müssen ansonsten kostenpflichtig abgeschleppt werden.

Interessantes