Hinweise zur Sperrmüllentsorgung

Pressemitteilung vom 20.03.2008

Pressearchiv - Meldung vom 20.03.2008

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachgruppe Abfall und Bodenschutz im Fachbereich für Stadtentwicklung und Bauwesen erinnern daran, dass es seit dem01.01.2008 ist für die Bürger der Stadt Brandenburg an der Havel möglich ist, ihre Sperrmüllentsorgung sowie die Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräten telefonisch über eine geschaltete Hotline bei der Märkischen Entsorgungsgesellschaft Brandenburg mbH (Telefon: (03381) 32 37 37) anzumelden. Die Hotline ist Montag - Donnerstag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr - 14:00 Uhr geschaltet.

Alternativ dazu ist weiterhin die online-Annmeldung für die Abholung genannter Abfälle über die Internetseite der Stadt möglich (www.stadt-brandenburg.de).

Außerdem gibt es die Möglichkeit, Sperrmüll in haushaltsüblicher Menge auf dem Wertstoffhof der Deponie Fohrde, An der B 102, 14798 Havelsee/OT Fohrde gegen Vorlage des Personalausweises abzugeben. Elektro- und Elektronikaltgeräte können an der Restmüllbehandlungsanlage, August-Sonntag-Straße 4, 14770 Brandenburg an der Havel zur Entsorgung abgegeben werden.

Die unentgeltliche Entsorgung von Sperrmüll und Elektro- und Elektronikaltgeräten erfolgt bis zu 2 mal pro Jahr in haushaltsüblicher Menge.

Interessantes