Presseinformation

28.09.2007

Historische Dampflok für Kirchmöser

Pressearchiv - Meldung vom 28.09.2007

Am Donnerstag, 27.09.2007, übergab der Verein „Dampflokfreunde Berlin e.V.“ (www.dampflokfreunde-berlin.com)  eine in über 4.000 Arbeitsstunden für Museumszwecke aufgearbeitete Güterzuglokomotive der Baureihe 52. Im Beisein des städtischen Projektmanager für Kirchmöser, Hans-Joachim Freund und den Mitarbeitern der BAS gGmbH, den Herren Bernhard Rösler und Georg Mager, übernahm der Vorstand der Havelländischen Eisenbahn Aktiengesellschaft (HVLE), Herr Dipl.-Ing. Günther Alsdorf, die Dampflokomotive mit der Fahrzeugnummer 528017-7 vom Vereinsvorsitzenden Frank Rust. Der Erwerb der Museumslokomotive durch die HVLE erfolgte zum einen zur Förderung des Vereins der Dampflokfreunde Berlin e.V., andererseits wird diese im Jahr 1944 erbaute Dampflok ihren endgültigen Ausstellungsplatz in Kirchmöser in der Grünanlage hinter der Ortsteilverwaltung erhalten. Die HVLE wird für einen symbolischen Euro/p.a. Leihgebühr das Ausstellungsstück dem Ortsteil Kirchmöser überlassen, damit ein „großes Wahrzeichen“ auf den traditionellen und heute wieder sehr aufstrebenden Bahnstandort weithin sichtbar aufmerksam machen kann.Auf Grund notwendiger Vorarbeiten an der Lokomotive und am Aufstellungsort soll der endgültige „Umzug“ der Dampflok wahrscheinlich erst im Frühjahr 2008 nach Brandenburg an der Havel - Ortsteil Kirchmöser - erfolgen. Selbstverständlich wird der tatsächliche Termin rechtzeitig bekannt gegeben werden. Eine gute Gelegenheit die zukünftige Kirchmöser-Lok mit vielen Schwestern und Brüdern in Augenschein zu nehmen, bieten die an diesem Wochenende (28.-30.09.2007) stattfindenden „Lokschuppentage Schöneweide“, die unter dem Motto „Baureihe 52“ stehen. Im ehemaligen Bahnbetriebswerk (BW) mit Ringschuppen Berlin Schöneweide bietet der Verein „Dampflokfreunde Berlin e.V.“ an drei Tagen ein umfangreiches Programm (näheres unter: www.dampflokfreunde-berlin.com).

Interessantes