Internationale Ruderregatta auf dem Beetzsee

Pressemitteilung vom 07.05.2012

Pressearchiv - Meldung vom 07.05.2012

Teams aus 12 Nationen starten bei der Internationalen Beetzsee-Regatta 2012. Außerdem treffen sich in Brandenburg an der Havel die besten deutschen U 23 Ruderer in den Kleinbooten zu einer Leistungsüberprüfung.

Vom 11. - 13. Mai 2012 wird in Brandenburg an der Havel mit der erstmals ausgetragenen Internationalen Beetzsee-Regatta und der gleichzeitig stattfindenden zweiten diesjährigen Kleinboot-Leistungsüberprüfung des Deutschen Ruderverbandes (DRV) die lange Reihe bedeutender Wassersportveranstaltungen fortgesetzt.

Zunächst nutzt der DRV am Freitag, 11.05.2012, die traditionsreiche Brandenburger Regattastrecke für eine U 23 Leistungsüberprüfung. Dabei testen die deutschen Spitzenathleten dieser Altersklasse in den Bootskategorien Einer und Zweier ohne Steuermann, einschließlich Leichtgewichtsklasse, unter Wettkampfbedingungen ihr derzeitiges sportliches und taktisches Können.

Am Samstag und Sonntag, 12. und 13.05.2012, nehmen dann Ruderinnen und Ruderer aus Deutschland und weiteren 11 Nationen bei der Internationalen Beetzsee-Regatta den Kampf um die begehrten Siegerpokale und Medaillen auf. Für die insgesamt 116 Starts in den verschiedenen Bootsklassen sind 372 Sportlerinnen und Sportler aus 115 Renngemeinschaften und Vereinen gemeldet. Neben den deutschen Starterinnen und Startern, zu denen zahlreiche Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft zählen, sind auch Spitzenathleten aus Österreich, China, Dänemark, Großbritannien, Ungarn, Belgien, Irland, Niederlande, Polen, Schweiz und den USA nach Brandenburg an der Havel gereist, um die Regatta auf dem Beetzsee unter anderem für die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2012 in London zu nutzen.

Nach sicherlich bereits sehr spannenden Vorläufen, fallen die ersten Finalentscheidungen der 1. Internationalen Beetzsee-Regatta am Samstag, 12.05.2012, in der Zeit zwischen 13:44 Uhr bis 17:44 Uhr. Am Sonntag, 13.05.2012, wird das diesjährige Wettkampf-Highlight mit weiteren Finals von 12:00 Uhr bis 16:24 Uhr abgeschlossen.

Die Internationale Beetzsee-Regatta soll zukünftig abwechselnd im Drei-Jahres-Rhythmus mit den internationalen Regatten in Duisburg und Essen stattfinden. Die 8-Bahnen-Naturwettkampfanlage auf dem Brandenburger Beetzsee bietet nach der 2011 abgeschlossenen umfangreichen Erweiterungs- und Modernisierungsarbeiten optimale Bedingungen für die Durchführung einer solchen renommierten Sportveranstaltung.

Aktuelle Informationen zur Internationalen Beetzsee-Regatta und zur Kleinboot-Leistungsüberprüfung (Meldeergebnisse, Zeitpläne, organisatorische Hinweise etc.) sind im Internet zu finden unter:
www.havel-regatta-verein.de

Direkt-Kontakt für Medienvertreter zur Regattaleitung:

Organisationsteam Internationale Beetzsee-Regatta 2012
An der Regattastrecke 1, 14772 Brandenburg an der Havel
Telefon: (03381) 79 37 614 10 (ab 11.05.2012, 08:00 Uhr besetzt)
Mail: beetzsee-regattahavel-regatta-verein.de

Jörg Landvoigt (Vorsitzender)
Mobil: 0177 17 06 222

Maren Rösler (Stellvertreterin)
Mobil: 01577 - 25 15 026

Interessantes