„Italienischer Sommer“ im Stadtmuseum im Frey-Haus eröffnet

Pressemitteilung vom 03.09.2013

Pressearchiv - Meldung vom 03.09.2013

Ansicht von Venedig, P. Toretti (Karl Kaufmann), vor 1900, Öl auf Leinwand
Ansicht von Venedig, P. Toretti (Karl Kaufmann), vor 1900, Öl auf Leinwand
Portraitstudie einer jungen Italienerin mit schwarzem Schleier, Gustav Metz, 1846-1848, Pastell auf Leinwand
Portraitstudie einer jungen Italienerin mit schwarzem Schleier, Gustav Metz, 1846-1848, Pastell auf Leinwand
Architektur aus Venedig, Julius Eduard Wilhelm Helfft, 1843-1847, Aquarell
Architektur aus Venedig, Julius Eduard Wilhelm Helfft, 1843-1847, Aquarell

Am Sonntag, 01.09.2013, wurde die Veranstaltungsreihe „Italienischer Sommer“ durch die Kuratorinnen Marion Feise und Jette Mohr mit einem Fachvortrag und Einführung in die Geschichte von zehn Kunstexponaten aus der Sammlung des Stadtmuseums Brandenburg an der Havel vor hochinteressierten Besuchern eröffnet.

Den Kuratorinnen, welche zurzeit ihre wissenschaftlichen Volontariate am Stadtmuseum absolvieren, war die Leidenschaft für die „Schätze aus dem Depot“ des Stadtmuseums sichtlich anzumerken. Fachlich bestens vorbereitet referierten sie zu den ausgestellten Exponaten, unter denen Werke des Brandenburger Künstlers Gustav Metz oder das Werk Himmlische und Irdische Liebe eines Kopisten Tizians vom Betrachter zu bestaunen waren.

Die Eröffnung der Kabinettausstellung im Frey-Haus war der Auftakt für ein sehr interessantes und informatives Programm, welches sich nahtlos in den kommenden zwei Wochen im Frey-Haus anschließt. Alle Brandenburgerinnen und Brandenburger und auch Freischaffende sind am morgigen Mittwoch, dem 4. September 2013 um 13:00 Uhr eingeladen, dem von den Kuratorinnen organisierten Kunstdialog zu folgen. Interessanten Fragen wird dabei nachgegangen und den Besuchern für einen Unkostenbeitrag von 2,00 € Kaffee und Kuchen gereicht.

Italien und Brandenburg an der Havel sind über Venedig verbunden, ein Rätsel dessen Aufklärung im Rahmen der Eröffnung der Kabinettausstellung erfolgte. Eine Stadt, bei deren Vorstellung die venezianische Karnevalskultur nicht ausgeklammert werden kann. Diesem Thema ist die Veranstaltung am Donnerstag, dem 5. September 2013 um 17:00 Uhr gewidmet (Eintritt: 3,00 €, ermäßigt 1,50 €).

Die zweite Veranstaltungswoche enthält eine Themenführung über Putten (Mittwoch, 11. September 2013, Beginn 16:00 Uhr, Eintritt: 3,00 €, ermäßigt 1,50 €), eine Lesung bei Wein und Musik (Freitag, 13. September 2013, Beginn 17:00 Uhr, Eintritt 7,00 €, ermäßigt 5,00 €) unter Beteiligung der Brandenburger Künstler Steffan Drotleff und Susanne Stock und als Abschluss einen musikalischen Abend (Sonntag, 15. September 2013, Beginn 17:00 Uhr, Eintritt 3,00 €, ermäßigt 1,50 €) unter Mitwirkung der städtischen Musikschule „Vicco von Bülow“.

Besonders hervorzuheben ist auch die Synergie der Veranstaltungsreihe für die Vertiefung von Kooperationen. So hat die Kinder- und Jugend-Kunst-Galerie „Sonnensegel“ bereits tägliche Besuche der Kabinettausstellung im Frey-Haus mit ihren Kunstkursen angemeldet.

Interessantes