Kanu-EM 2009: Verkehrshinweise und Sperrungen

Pressemitteilung vom 19.06.2009

Pressearchiv - Meldung vom 19.06.2009

Am 24.06.2009 werden um 18.00 Uhr in Brandenburg an der Havel die Europameisterschaften im Kanurennsport 2009 eröffnet. Damit die Sportlerinnen und Sportler faire Wettkampfbedingungen auf dem Wasser bekommen, die Qualität der Bilder bei der Live-Übertragung von ARD und ZDF gesichert ist, die An- und Abfahrt der Teilnehmer und Besucher reibungslos verläuft und die Sicherheit rund um die Wettkampfstätte gewährleistet wird, sind auch bei diesem sportlichen Großereignis wieder einige Besonderheiten zu beachten.Parkplätze am Beetzsee-Center nutzenBesuchern der EM-Wettkämpfe wird emppfohlen, die kostenlosen Parkplätze auf dem Gelände des Beetzsee-Centers in der Brielower Landstraße zu nutzen, die für die EM-Tage zur Verfügung gestellt werden. Von dort aus ist es nur ein kurzer Fußweg zum Eingang der Regattastrecke. Auf dem Parklatzleitsystem ist dieser Parkplatz als P3 gekennzeichnet. Wer mit seinem Auto direkt an die Regatastrecke heranfahren möchte, kann den kostenpflichtige Parkplatz P 2 nutzen, der jedoch nur eine begrenzte Aufnahmekapazität hat. Die beste Möglichkeit der Anreise bestehet natürlich mit dem ÖPNV, per Rad oder zu Fuß.Vollsperrungen des Beetzsees im Bereich der Regattastrecke beachtenFreizeitkapitäne, die den Beetzsee überqueren, sollten sich auf folgende Sperrzeiten einstellen, in denen das Vorbeifahren an der Regattastrecke untersagt ist:

  • Donnerstag, 25.06.2009, 08:30 -11:00 Uhr und 14:30 -16:00 Uhr
  • Freitag, 26.06.2009, 08:30 -10:15 Uhr, 10:25 - 11:30 Uhr, 12:30 - 14:30 Uhr und 14:50 - 18:00 Uhr
  • Samstag, 27.06.2009, 09:30 - 11:00 Uhr und 12:30 - 15:30 Uhr
  • Sonntag, 28.06.2009, 09:30 - 11:00 Uhr und  12:15 - 14:15 Uhr

Vor den Sperrungen und danach bzw. dazwischen ist beim Vorbeifahren an der Regattastrecke darauf zu achten, dass das Sog- und Wellenschlagverbot unbedingt eingehalten wird. Auf die Sperrzeiten wird durch eine Hinweistafel an der Einfahrt zum Beetzsee hingewiesen.Nutzung der Sonderbuslinie PDie Verkehrsbetriebe der Stadt Brandenburg an der Havel mbH (VBBr) bieten den Besuchern der Kanu-EM wieder die spezielle Buslinie P an, die vom Hauptbahnhof direkt zur Regattastrecke führt. Informationen zu den genauen Abfahrtzeiten der Linie P finden Interessierte auf den Internetseiten www.vbbr.de oder an den entsprechenden Aushängen bzw. im Fahrgastzentrum in der Steinstraße 66/67.Haltverbote im Umkreis um die Regattastrecke beachtenBereits ab dem 22.06.2009, 07.00 Uhr, bis zum 28.06.2009, 18.00 Uhr, wird auf den Straßen im Umfeld der Regattastrecke Haltverbot angeordnet, um die Zufahrtstraßen insbesondere für den Busshuttleverkehr der Sportler und die Rettungsfahrzeuge frei zu halten. Die Anwohner werden entsprechend informiert. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge müssen aus Sicherheitsgründen abgeschleppt werden.Badestelle "Massowburg" abends geschlossenDie öffentliche Badestelle "Massowburg" wird aus Sicherheitsgründen während der Vorbereitung und Durchführung der Kanu-EM in der Zeit vom 21. - 28.06.2009 abends jeweils ab 20.00 Uhr geschlossen.

Interessantes