Keine Beurkundungen

Pressemitteilung vom 07.05.2012

Pressearchiv - Meldung vom 07.05.2012

In der Fachgruppe Soziales und Wohnen der Stadt Brandenburg an der Havel, Wiener Straße 1, sind krankheitsbedingt derzeit keine Beurkundungen möglich.

Folgende Stellen können jedoch in dringenden Fällen einer Beurkundung genutzt werden:

für Vaterschaftsanerkennung
- Standesamt der Stadt Brandenburg an der Havel
- ein anderes Jugendamt eigener Wahl
- ein Notar eigener Wahl

für Beurkundung des Unterhaltsbetrages und/oder des Sorgerechts
- ein anderes Jugendamt eigener Wahl
- einen Notar eigener Wahl

Ab dem 21.05.2012 können voraussichtlich wieder Termine vereinbart werden.

Interessantes