Keine Krötenwanderung am 07.03.10

Pressemitteilung vom 02.03.2010

Pressearchiv - Meldung vom 02.03.2010

Für Sonntag, den 07.03.10 ist im Aktionsplan des Naturschutzzentrums Krugpark eine Informationsveranstaltung zur Amphibienwanderung vorgesehen.
Da im Gördenwald noch nicht die letzten Winterboten verschwunden sind, beginnt die Wanderung der Frösche und Kröten dort später. Erst wenn die Nachttemperaturen nicht mehr unter 5°C sinken, regen sich die Amphibien und beginnen ihre Wanderung zu dem Laichgewässer, in dem sie selbst geschlüpft sind.
In der Woche vom 08. bis 12. oder vom 15. bis 19.03.10 werden die Amphibienschutzzäune im Bereich Gördensee aufgebaut. Dann werden täglich die dort eingegrabenen Eimer kontrolliert und die Tiere über die Straße getragen.
Wer Näheres über Frösche, Kröten und Molche erfahren möchte, kann bei der Betreuung der Schutzzäune mitmachen. Bitte melden Sie sich telefonisch im Naturschutzzentrum Krugpark (Telefon (03381) 66 31 35).

Interessantes