Presseinformation

06.03.2008

Marie Gruber liest in der Fouqué-Bibliothek

Pressearchiv - Meldung vom 06.03.2008

Im Rahmen der vielfältigen Veranstaltungen zur 18. Brandenburgischen Frauenwoche liest Marie Gruber Texte, in denen es um die Unterschiedlichkeiten zwischen Mann und Frau geht. Die Lesung findet am 10. März 2008 um 18.30 Uhr in der Fouqué-Bibliothek, Altstädtischer Markt 8, statt.

 

Marie Gruber studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin und trat in zahlreichen Theaterstücken auf. Sie hat darüber hinaus in den meisten bekannten deutschen Fernsehserien der letzten Jahre mitgewirkt: So z.B. als Kriminaltechnikerin Rosamunde Weigand im Polizeiruf 110 . Zudem ist sie als Kino-Schauspielerin gefragt und war zuletzt als Frau Meinicke in „Das Leben der Anderen“ zu sehen.

Interessantes