Presseinformation

11.08.2005

Mit der Ministerin im Gespräch

Pressearchiv - Meldung vom 11.08.2005

Im Rahmen ihres Besuches am 11.08.2005 in Brandenburg an der Havel hat sich Dagmar Ziegler, Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie und Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg, zu einem Arbeitsgespräch mit Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann getroffen. Daran teil nahmen Ingrid Schönwälder, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, und die Ausländer- und Behindertenbeauftragte Katrin Tietz.Die Ministerin interessierte sich unter anderem dafür, welche Ergebnisse es in der Havelstadt bei der Umsetzung des Gender-Mainstreaming-Gedankens gibt. Weitere Themen des Gespräches waren Fragen der Netzwerkbildung und der Sicherung der Perspektive von freien Trägern im Bereich der Frauen- und Familienarbeit.Im Anschluss an das Gespräch in der Stadtverwaltung besuchten die Ministerin und die Oberbürgermeisterin gemeinsam das Brandenburger Frauenhaus.

Interessantes