Presseinformation

21.05.2007

Musikschule der Stadt beim Landes-Orchesterwettbewerb dabei

Pressearchiv - Meldung vom 21.05.2007

Beim 5. Landeswettbewerb der Laienorchester am 9. und 10. Juni 2007 im Konservatorium Cottbus sind das Gitarrenorchester und das Jugendkammerorchester der städtischen Musikschule Brandenburg an der Havel mit dabei.

 

Derzeit bereiten sich beide Ensemble in intensiver Probenarbeit auf ihre Wettbewerbsteilnahme vor. Die Leiterin Angelika Eckelmann (Gitarrenorchester) und das Team Christine Lengtat, Jens Naumilkat und Iris Simone Au (Jugendkammerorchester) feilen an der technischen und interpretatorischen Umsetzung eines jeweils anspruchsvollen Programms. Obwohl beide Ensemble bekanntermaßen sehr gefragte und auftrittssichere Laienorchester sind, ist für sie dieser Orchesterwettbewerb etwas ganz besonderes und ein absoluter Höhepunkt im Ensembleleben.


Die Musikschule Brandenburg an der Havel, die gerade am 09.06. 2007 selbst für „Musikalarm“ in der Brandenburger Innenstadt sorgen will, drückt laut Direktor Bernd Heese den Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmern alle zur Verfügung stehenden Daumen für ein gutes Gelingen und wünscht "toi, toi, toi" für eine gute Platzierung beim Wettbewerb. 

 

 

Zur Ergänzung: Pressemitteilung des Landesmusikrates Brandenburg

5. Landes-Orchesterwettbewerb in Cottbus


Am 9. und 10. Juni 2007 findet jeweils in der Zeit von 10 bis ca. 17.30 Uhr im Konservatorium der Stadt Cottbus der 5. Landes-Orchesterwettbewerb Brandenburg statt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Cottbus, Herrn Frank Szymanski. Wie in allen Bundesländern ist er Teil der Vorbereitung zum 7. Deutschen Orchesterwettbewerb, der im Jahre 2008 vom 30. April bis zum 4. Mai in Wuppertal veranstaltet wird. Die besten brandenburgischen Laienorchester können sich in Cottbus für die Teilnahme in Wuppertal qualifizieren. Der Landes-Orchesterwettbewerb ist eine landesweite Fördermaßnahme für das instrumentale Amateurschaffen. Er wird veranstaltet vom Landesmusikrat Brandenburg e.V.

 

Bisher haben sich 18 Orchester mit ca. 570 Musikerinnen und Musikern angemeldet. Es werden z.B. Jugendsinfonieorchester, Kammerorchester, Zupforchester, Gitarrenensembles, Akkordeonorchester, Blasorchester, Fanfarenzüge und auch Big Bands zu hören sein. Der Wettbewerb wird einen guten Überblick über die musikalische Arbeit der Laienorchester in unserem Bundesland geben, ist als Leistungsvergleich gedacht und soll zugleich dem Erfahrungsaustausch und der Begegnung der Musikerinnen und Musiker untereinander dienen. Alle Wettbewerbskonzerte sind öffentlich, der Eintritt ist frei.

 

Für Rückfragen:  Konstanze Sander, Generalsekretärin des
Landesmusikrates Brandenburg, Telefon: 0331 / 280 3525; 0179 - 2218790, E-Mail: lmrBB(at)t-online.de

 

Interessantes