OB Steffen Scheller lobt Engagement der Senioren für alle Generationen in der Stadt Brandenburg

Pressemitteilung vom 06.06.2023

Gruppenfoto
Gruppenfoto mit den Geehrten (v.l.): Wolfgang Orphal, Vorsitzender des Seniorenbeirats, Sonja Eichwede, MdB, Oberbürgermeister Steffen Scheller, Doris Tietze, Edeltraut Oeter, Lutz Scherler, Käthe Drewitz, Monika Kramer, Roswitha Zadow, Sozialbeigeordnete Alexandra Adel und Ilona Mahler. Vorne: Elke Dahsel.
OB Steffen Scheller
Oberbürgermeister Steffen Scheller eröffnete die Veranstaltung mit einem Lob an die engagierten Seniorinnen und Senioren.
Publikum
Polizeiorchester
Für musikalische Umrahmung sorgte das Polizeiorchester des Landes.

Im Rahmen der Festveranstaltung anlässlich der 29. Seniorenwoche am Dienstag, 6. Juni 2023, im Rolandsaal zeichnete Oberbürgermeister Steffen Scheller neun Seniorinnen und Senioren aus, die sich im besonderen Maße ehrenamtlich in der Vergangenheit verdient gemacht haben. Das diesjährige Motto lautet dabei: „Sozial gesichert, selbstbestimmt, aktiv und solidarisch leben - heute und morgen für alle Generationen“.

In seinem Grußwort betonte er:

Sie setzen sich auch engagiert für die Belange folgender Generationen ein. Mit Ihrem Erfahrungsschatz denken Sie für Jüngere voraus. Dabei spielt der Seniorenbeirat unserer Stadt eine wichtige Rolle. Das aktive Teilnahmerecht in den Fachausschüssen der Stadtverordnetenversammlung unterstützt die Stadtverwaltung, notwendige und richtige Entscheidungen für ein gutes Leben im Alter in der Havelstadt zu treffen. Und nicht nur das. Sie als Mitglieder des Seniorenbeirates nehmen dieses Recht auch wahr und bringen sich aktiv in die Debatten ein.

Und weiter:

Mischen Sie sich weiterhin ein, suchen Sie sich Aufgaben, bei denen Sie Ihre Erfahrungen weitergeben können und aktiv an der Gestaltung des Lebens in unserer Stadt und der Gesellschaft teilhaben können. Denn unser gemeinsames Ziel ist ein Brandenburg an der Havel, in dem sich Jung und Alt wohl fühlen. Dafür brauchen wir Sie, liebe Seniorinnen und Senioren. Für Ihr oft bewiesenes Engagement möchte ich heute Danke sagen.

Zu den ausgezeichneten Seniorinnen und Senioren gehören Ehrenamtliche des Senioren- und Pflegezentrums (SPZ), der Senioren-Union, der Volkssolidarität, der Caritas und der Akademie 2. Lebenshälfte.

Interessantes