Presseinformation

27.02.2017

Oberbürgermeisterin kündigt Bürgerbefragung an

Pressearchiv - Meldung vom 27.02.2017

Oberbürgermeisterin kündigt Bürgerbefragung an

Dietlind Tiemann: Wir sollten alle Bürger über das Packhofprojekt für unsere Stadt entscheiden lassen

„Wir stehen jetzt an dem Zeitpunkt, an dem wir die Bürgerinnen und Bürger befragen, wie sie zu diesem Projekt stehen“, kündigt Brandenburgs Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann eine Bürgerbefragung zur Entwicklung des Packhofs an.„Wir haben nach dem positiven Beschluss der  SVV vom 28.09.2016 zur Entwicklung unseres Packhofs zu einem attraktiven Wohn- und modernen Hotelstandort intensiv mit einem möglichen Investor gearbeitet und sind nunmehr in die Lage versetzt, den Stadtverordneten den Beginn des Bauleitverfahrens nebst Grundstücks-Vorvertrag vorlegen zu können“, erklärt Brandenburgs Rathauschefin den aktuellen Stand. „Mir ist es bei dem jetzt erreichten Stand wichtig, dass die Bürger jetzt über ein für unsere Stadt so wichtiges Vorhaben demokratisch entscheiden. Die vielfältige Diskussion über dieses Projekt zeigt die lebendige demokratische Kultur unserer Stadt: Wir hatten öffentliche Sitzungen der Auswahlkommission und eine öffentliche Einwohnerversammlung. Das kann man nur begrüßen“, so Dietlind Tiemann.„Als Oberbürgermeisterin bin ich der Überzeugung, dass das Projekt von nahezu 90 Mio. Euro, und damit fast der Größenordnung der Neuansiedlung von Karls Erdbeerhof, einen großen Investitionsschub für unsere Stadt bedeutet und wir die Chance haben, an der wachsenden touristischen Entwicklung unseres Landes teilzuhaben. Der Tourismus sichert schon heute zahlreiche Arbeitsplätze direkt und indirekt in unserer Stadt. Mit dem Packhofprojekt haben wir die Chance, diese positive Entwicklung für unsere Stadt weiterzuentwickeln. Die notwendigen Mittel, um z.B. die infrastrukturellen Voraussetzungen für das Vorhaben zu schaffen, sind im Haushalt eingestellt.“ so Dietlind Tiemann abschließend.

Bilder in Hochauflösung

Interessantes