Presseinformation

04.05.2007

Oberbürgermeisterin würdigt Verstorbene

Pressearchiv - Meldung vom 04.05.2007

Im Zusammenhang mit dem Tod der langjährigen Stadtverordneten Petra Faderl hat Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann das Wirken der Verstorbenen gewürdigt. „Ich habe Frau Faderl immer als außergewöhnlich engagierte Landes- und Kommunalpolitikerin geachtet, auch wenn wir in verschiedenen Sachfragen und Auffassungen oft unterschiedlicher Meinung waren. Über viele Jahre hinweg hat sie sich in verschiedenen Ausschüssen der Stadtverordnetenversammlung und als Aufsichtsrätin für die Entwicklung der Stadt Brandenburg an der Havel eingesetzt. Vor allem bei der Diskussion um Themen aus dem Bereich der Bildungs-, Jugend- und Sozialpolitik war ihre Stimme unüberhörbar. Ihre große Fachkompetenz und ihre weit über die Stadt hinaus gehende Anerkennung hat sie auch erfolgreich für die Förderung des Sports und die Entwicklung unserer Sportstätten eingesetzt. Mit Petra Faderl haben wir einen außergewöhnlichen Menschen verloren. Ihr Name wird bei den Brandenburgerinnen und Brandenburgern in guter Erinnerung bleiben.“

Interessantes