Presseinformation

21.11.2006

Poollift im Marienbad übergeben

Pressearchiv - Meldung vom 21.11.2006

Im "Marienbad" der Stadt Brandenburg an der Havel ist am 21.11.2006 ein mobiler Poollift offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. Im Beisein von Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann, die sich in der Vergangenheit wiederholt für die Anschaffung eines solchen Gerätes eingesetzt hatte, nahmen Vertreter des Behindertenbeirates und des Seniorenbeirates, Badleiter Jens Grosser und die Behindertenbeauftragte Katrin Tietz den Schwimmbadelift in Besitz.Der ca. 8.300 Euro teure mobile Poollift wird auf Akkubasis betrieben und ist einfach zu handhaben. Er dient dem Einsatz für Personen mit begrenzten motorischen Fähigkeiten und kann überall im Freizeit- und Funbad eingesetzt werden.

Interessantes