Rudern im Doppelpack

Pressemitteilung vom 21.09.2017

Pressearchiv - Meldung vom 21.09.2017

Dicht an dicht werden die Ruderboote auch an diesem Wochenende wieder auf dem "Sattelplatz" liegen, bevor sie zu Wasser gelassen werden.
Dicht an dicht werden die Ruderboote auch an diesem Wochenende wieder auf dem „Sattelplatz“ liegen, bevor sie zu Wasser gelassen werden.

Deutsche Hochschulmeisterschaften und Offene Landesmeisterschaften im Rudern an einem Wochenende auf dem Beetzsee. Freizeitkapitäne werden um Rücksichtnahme gebeten.

Vom 23. - 24.09.2017 ist die Regattastrecke „Beetzsee“ Austragungsort für die zeitgleich stattfindenden 70. Deutschen Hochschulmeisterschaften und die Offenen Landesmeisterschaften im Rudern. Die beiden Titelkämpfe werden im Bereich zwischen dem 1.000-Meter-Start (Insel Hünensteg) und dem Zielbereich ausgetragen.
Insgesamt nehmen gut 750 Sportlerinnen und Sportler an der Kombi-Veranstaltung teil, davon gut 350 Studierende aus dem gesamten Bundesgebiet. Bei den Meisterschaften des Landesruderverbandes Brandenburg e.V. gehen Mannschaften aus 36 Vereinen an den Start.
Die Veranstaltung wird am Samstag, 23.09.2017, in der Zeit von 10:00 - 18:30 Uhr und am Sonntag, 24.09.2017, in der Zeit von 08:00 - 16:30 Uhr ausgetragen.
Im Interesse der Sicherheit der Aktiven werden Freizeitkapitäne gebeten, im o.g. Bereich der Regattastrecke „Beetzsee“ Sogwirkung und Wellenschlag zu vermeiden, worauf mit dem entsprechenden Binnenschifffahrtszeichen hingewiesen wird. „Wir hoffen auf das Verständnis und die Rücksichtnahme der Motorbootfahrer, um auf weitere Sperrmaßnahmen verzichten zu können“ sagt Regattastrecken-Chef Uwe Philipp. Die Einhaltung der Fahrordnung wird durch Ordnungskräfte des Veranstalters unterstützt.
Link zur Internetseite des Veranstalters (ausführliche Informationen, Meldeergebnisse, Zeitplan, organisatorische Hinweise etc.)

Bilder in Hochauflösung

Interessantes