Sanierung der Altlasten auf dem Packhofgelände beginnt

Pressemitteilung vom 03.11.2011

Pressearchiv - Meldung vom 03.11.2011

Auf dem Packhofgelände wurden durch die frühere gewerbliche Nutzung schädliche Veränderungen des Bodens und des Grundwassers mit Lösungsmitteln verursacht.

Ab November 2011 wird hier als Ergebnis umfangreicher Untersuchungen im Auftrag der Stadt Brandenburg an der Havel der Boden ausgetauscht. Dafür musste die als Parkplatz genutzte Fläche an der Ecke Eichamtstraße / Packhofstraße kurzzeitig für den Bau einer Baustellenzufahrt gesperrt werden. Nach der Fertigstellung in der 45. KW kann die restliche Fläche wieder genutzt werden.

Für die Dauer der Sanierungsmaßnahmen, voraussichtlich bis Ende Januar 2012, wird für die Gewährleistung einer ungehinderten Durchfahrt der Transportfahrzeuge ein einseitiges Parkverbot in der Packhofstraße von der Einmündung Eichamtstraße bis zur Hammerstraße eingerichtet. Der Uferweg wird in die Baustelleneinrichtungsflächen integriert und muss aus Gründen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes gesperrt werden.

Die Sanierungsarbeiten werden montags bis donnerstags von 07:00 -19:00 Uhr und freitags von 07:00 - 13:00 Uhr durchgeführt. Alle Betroffenen werden hiermit um Verständnis für die Einschränkungen gebeten.

Interessantes