SANKT ANNEN GALERIE eröffnet

Pressemitteilung vom 27.08.2009

Pressearchiv - Meldung vom 27.08.2009

Oberbürgermeisterin und Investor begrüßten um Mitternacht die ersten Kunden in Brandenburgs neuem Einkaufs- und Dienstleistungszentrum. Bedeutung der SANKT ANNEN GALERIE als wichtiger Schritt für die weitere Belebung der Innenstadt und die Steigerung der Attraktivität von Brandenburg an der Havel hervor gehoben.

Kurz vor Mitternacht haben Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann und Investor Harald Gerome Huth am Mittwoch, 26.08.2009, das obligatorische rote Schleifenband am Haupteingang zur neuen SANKT ANNEN GALERIE in der City von Brandenburg an der Havel durchschnitten. Zu dieser ungewöhnlichen Stunde gaben sie damit für die zahlreich erschienenen Kunden offiziell den Weg in das moderne Einkaufs- und Dienstleistungszentrum frei, das in den vergangenen 14 Monaten am Neustädtischen Markt entstanden ist.Zur Eröffnung sagte Dr. Dietlind Tiemann unter anderem: „Heute geht für uns Brandenburgerinnen und Brandenburger ein Traum in Erfüllung und für unsere Stadt ein Albtraum zu Ende. Mit diesem modernen Einkaufszentrum, dass auch architektonisch neue Maßstäbe setzt, haben wir endlich den ersehnten Magneten, der Kaufkraft und Besucher in die City von Brandenburg an der Havel zieht. Die SANKT ANNEN GALERIE wird ohne Zweifel einen deutlich spürbaren Beitrag zur Belebung der Innenstadt leisten und die Attraktivität unserer schönen Stadt weiter steigern.“Mit Blick auf die Vorgeschichte dieses innerstädtischen Investitionsvorhabens und die erfolglosen Bemühungen ihrer Amtsvorgänger, sagte die Oberbürgermeisterin an die wartenden Brandenburgerinnen und Brandenburger gerichtet: „Für unsere Stadt geht in wenigen Minuten eine lange Zeit des Wartens zu Ende. Obwohl sich vor zwei Jahrzehnten mit der friedlichen Revolution und der darauf folgenden Wiedervereinigung unseres Vaterlandes die Möglichkeit bot, diesem zentralen Ort in unserer Stadt seine städtebauliche und wirtschaftliche Bedeutung wieder zu geben, wurde diese große Chance leider lange Zeit nicht genutzt. Im Gegenteil: Zögerliches Agieren, endlose Diskussionen und Streitereien mit Architekten und Investoren und politische Machtspiele führten dazu, dass sich über Jahre hinweg hier kein Stein bewegte und kein Kran drehte. Das berühmt-berüchtigte Brandenburger Loch, das über viele Jahre hinweg wie eine Wunde im Herzen unserer Innenstadt klaffte, war bundesweit zum Symbol für Stillstand und Stagnation in Brandenburg an der Havel geworden. Dank der tatkräftigen Hilfe vieler Brandenburgerinnen und Brandenburger, die sich für eine bessere Zukunft ihrer Stadt engagieren wollten, gelang es 2003 in kürzester Zeit, dieses Loch mit Sand zu füllen. Damals schufen wir die Voraussetzungen für den notwendigen Neuanfang mit einem Investor, auf den wir uns auch in schwierigen Situationen verlassen konnten. Mit der termingerechten Fertigstellung und Vermarktung der SANKT ANNEN GALERIE in Brandenburg an der Havel hat er erneut seinen guten Ruf bestätigt. Und auch die Architekten und Bauleute haben mit diesem imposanten Bauwerk ihre hohe Kompetenz bewiesen.“In Anspielung an berühmte Worte der Zeitgeschichte sagte die Oberbürgermeisterin zum Abschluss ihrer kurzen Rede: „Wenn wir nun gemeinsam zum ersten Mal die Schwelle zur SANKT ANNEN GALERIE überschreiten, dann ist das zwar nur ein kleiner Schritt für uns, doch ein großer Schritt für Brandenburg an der Havel.“Nach der offiziellen Eröffnung der SANKT ANNEN GALERIE begrüßten um 0.01 Uhr bereits einige Geschäfte ihre ersten Kunden. Dazu zählten unter anderem die neuen Filialen von Media Markt und Rewe.Für den Großteil der fast 50 Geschäfte, Restaurants und Dienstleistungseinrichtungen, die sich über zwei Etagen auf ca. 15.000 m² Handels- und Gastronomiefläche verteilen, beginnt das erste Einkaufswochenende mit Sonderöffnungszeiten und -aktionen am Donnerstag, 27.08.2009, um 09.00 Uhr. Auch am Sonntag, 30.08.2009, werden die Geschäfte ab 13.00 Uhr geöffnet sein.Informationen zu den Sonderfahrplänen der Verkehrsbetriebe und zu eingerichteten Sonderparkplätzen sowie sonstige Hinweise rund um die Eröffnung der SANKT ANNEN GALERIE in Brandenburg an der Havel sind auf der Homepage der Stadt unter www.stadt-brandenburg.de (Pinnwand/Sankt-Annen-Galerie) oder direkt auf den Internetseiten der SANKT ANNEN GALERIE unter www.sanktannengalerie.de zu finden.

Interessantes