Sommerempfang 2013 der Stadt Brandenburg an der Havel

Pressemitteilung vom 23.05.2013

Pressearchiv - Meldung vom 23.05.2013

Rede der Oberbürgermeisterin
Rede der Oberbürgermeisterin
Sommerempfang 2013 der Stadt Brandenburg an der Havel

Rund 500 Gäste folgten am Mittwoch, dem 22.05.2013, der Einladung von Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann und der Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, Dr. Lieselotte Martius, zum Sommerempfang der Stadt Brandenburg an der Havel im Paulikloster.

Nachdem Dr. Horst Maiwald, stellvertretender Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung, die Gäste begrüßte, unterstrich Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann in ihrer Rede die Bedeutung der Gesundheitswirtschaft in Brandenburg an der Havel sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft. „Um die überregionale Bedeutung des Gesundheitsstandortes Brandenburg an der Havel zu sichern und weiter auszubauen, haben wir in den vergangenen Jahren viel in die medizinische Infrastruktur investiert - und werden dies auch in Zukunft tun.“ Abschließend sagte sie: „Gesundheit ist eine Ressource, die für jeden Einzelnen, aber auch für unsere Gesellschaft insgesamt immer wichtiger wird.“

Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann bedankte sich bei der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam, den Städtischen Werken und dem Archäologischen Landesmuseum sowie bei allen Beteiligten für die Unterstützung.

<link fileadmin pdf pressestelle sommerempfang_2013_rede_a4.pdf>Rede der Oberbürgermeisterin

Bilder in Hochauflösung

Interessantes