Pressemitteilung

21.06.2021

OB Steffen Scheller: Stadt Brandenburg steht für Toleranz und Gleichberechtigung / parteipolitische Diskussionen über Regenbogenfahne unnötig

Portrait Oberbürgermeister Steffen Scheller

Zur Diskussion um das Hissen einer Regenbogenfahne vor dem Rathaus erklärt Oberbürgermeister Steffen Scheller:

„Brandenburg an der Havel steht fest auf dem Boden des Deutschen Grundgesetzes, das schon in Artikel 3 die Gleichberechtigung aller Menschen festschreibt.
Als Stadt treten wir deshalb ganz selbstverständlich für Toleranz und Gleichberechtigung ein. Eine parteipolitische Diskussion darum ist unnötig.
Wir brauchen als Rathaus auch keinen SVV-Antrag oder politische Demonstrationen, sondern werden im nächsten Jahr von selbst am 17.05. die Regenbogenfahne hissen, um als Stadt ein Zeichen für Toleranz und Gleichberechtigung zu setzen.“
 

Bilder in Hochauflösung

Interessantes