Stadtentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs

Pressemitteilung vom 20.02.2019

Vorlesewettbewerb in der Kinder- und Jugendbibliothek der Stadt Brandenburg
Vorlesewettbewerb in der Kinder- und Jugendbibliothek der Stadt Brandenburg
OB Steffen Scheller wünscht allen Teilnehmenden zur Begrüßung viel Erfolg
OB Steffen Scheller wünscht allen Teilnehmenden zur Begrüßung viel Erfolg
Jane Fanselow von der Fouqué-Bibliothek moderiert den Wettbewerb
Jane Fanselow von der Fouqué-Bibliothek moderiert den Wettbewerb
Schülerin Lilli Schimpf präsentiert ihr Buch "Die Duftapotheke"
Schülerin Lilli Schimpf präsentiert ihr Buch „Die Duftapotheke“

Für den Stadtentscheid des 60. Vorlesewettbewerbs lasen am Mittwoch, dem 20. Februar 2019, zehn Schülerinnen und Schüler Textpassagen aus Ihren Lieblichsbüchern und einen ihnen unbekannten Text vor. Oberbürgermeister Steffen Scheller wünschte zu Beginn des Wettbewerbs allen Vorleserinnen und Vorlesern in der Kinder- und Jugendbibliothek der Stadt Brandenburg an der Havel viel Erfolg und hörte aufmerksam den Geschichten zu. Zur Jury gehörten unter anderem Cornelia Stabrodt, der Leiterin der Fouqué-Bibliothek, sowie Jette Luise Köhler, Gewinnerin des letztjährigen Stadtentscheids.

Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs ist Jannis Buder, Sechstklässler an der Europaschule von-Saldern-Gymnasium, der sich damit für die Teilnahme am Regionalwettbewerb qualifiziert hat. Die Landesbesten werden rund um das Bundesfinale nach Berlin eingeladen. Alle teilnehmenden Kinder gewinnen Urkunden und Buchpreise.

Interessantes