„Technologie.Transfer.Tag.“ an der Technischen Hochschule Brandenburg

Pressemitteilung vom 17.05.2022

Oberbürgermeister Steffen Scheller eröffnet mit einem Grußwort den diesjährigen „Technologie.Transfer.Tag.“ (Foto: Wirtschaftsförderung)
Oberbürgermeister Steffen Scheller eröffnet mit einem Grußwort den diesjährigen „Technologie.Transfer.Tag.“ (Foto: Wirtschaftsförderung)
THB-Präsident Prof. Dr. Andreas Wilms ging bei seinem Grußwort zur Eröffnung auf das Jubiläumsjahr ein (Foto: Wirtschaftsförderung)
THB-Präsident Prof. Dr. Andreas Wilms ging bei seinem Grußwort zur Eröffnung auf das Jubiläumsjahr ein (Foto: Wirtschaftsförderung)
Preisträger, die zum Abschluss des „Technologie.Transfer.Tages.“ mit dem Innovationspreis ausgezeichnet wurden. (Foto: THB)
Preisträger, die zum Abschluss des „Technologie.Transfer.Tages.“ mit dem Innovationspreis ausgezeichnet wurden. (Foto: THB)

Oberbürgermeister Steffen Scheller war zu Gast

Am Donnerstag, den 12. Mai 2022, fand der diesjährige „Technologie.Transfer.Tag.“ auf dem Campus der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) statt. Dieser wurde durch THB-Präsident Prof. Dr. Andreas Wilms und Oberbürgermeister Steffen Scheller gemeinsam eröffnet.

Beide gingen in ihren Grußworten auf das Jubiläumsjahr ein. Vor 30 Jahren kamen die ersten Studierenden an die Hochschule. Seinen Dank richtete Steffen Scheller insbesondere an die Frauen und Männer der „ersten Stunde“ und alle, die bis heute die Hochschule geleitet haben, als Professoren, Dozenten und wissenschaftliche Mitarbeiter tätig waren oder in der Hochschulverwaltung gearbeitet haben. Diese haben gemeinschaftlich dazu beigetragen, dass die THB seit drei Jahrzehnten als wissenschaftliche Einrichtung nicht nur Fachkräfte ausbildet, sondern auch als Ansprechpartner für Unternehmen in unserer Stadt und der gesamten Region Westbrandenburg fungiert.

Der „Technologie.Transfer.Tag.“ versteht sich als Leistungsschau der Hochschule. Sechs Professorinnen und Professoren gaben jeweils einen kurzen Impuls aus ihrem Fachbereich und berichteten u. a. mit dem Fokus auf Transferleistungen auch über Forschungsfragen und -ansätze. Das Highlight des TTT ist die Verleihung vom 20. „BraIn - Brandenburger Innovationspreis“. Dieser wurde in den Kategorien Innovationen und Startups von Brandenburger Unternehmern vergeben und unterstützt. Je Kategorie präsentierten sich nach einer im Vorfeld von der Jury vorgenommenen Vorauswahl je fünf Bewerberinnen und Bewerbern bzw. -teams. Das Publikum konnte dann nach allen Präsentationen einer Kategorie abstimmen.

Auch die Fachgruppe Wirtschaftsförderung und Tourismus der Stadt Brandenburg an der Havel ist seit vielen Jahren Jurymitglied. Für Oberbürgermeister Steffen Scheller stehen der „Technologie.Transfer.Tag.“ und der „BraIn“ symbolisch für die wichtige Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft und zeigen das hier vorhandene große Innovationspotential sehr deutlich. Sie sind jedoch auch Ausdruck der engen Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Stadt. Zwischen der Stadt Brandenburg an der Havel, den ansässigen Unternehmen und der THB hat sich die Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren dank verschiedener Projekte stark intensiviert. Oberbürgermeister Scheller sagte jedoch, dass noch längst nicht alle Möglichkeiten der Kooperation ausgeschöpft worden seien und man daher auch zukünftig die Zusammenarbeit weiter intensivieren werde.

Die Stadt Brandenburg an der Havel gratuliert allen Preisträgerinnen und Preisträgern, die zum Abschluss des „Technologie.Transfer.Tages.“ mit dem Innovationspreis ausgezeichnet wurden.

Interessantes