Presseinformation

14.06.2006

Uferbereiche in der Innenstadt werden attraktiver

Pressearchiv - Meldung vom 14.06.2006

Beigeordneter Michael Brandt informiert über Sachstand bei wichtige Innenstadtvorhaben

Im Brandenburger "Marienbad" stehen wieder die turnusmäßigen Revisionsarbeiten an. Aus diesem Grund muss die gesamte Freizeit- und Sporteinrichtung am Montag und Dienstag, 3. und 4. Juli 2006, komplett geschlossen bleiben.

 

Im weiteren Verlauf der Revisionsarbeiten ist danach bis zum 16. Juli 2006 mit Teilschließungen von Bereichen des Bades zu rechnen. Informationen dazu erhalten die Gäste vor Ort im Marienbad oder telefonisch unter folgender Rufnummer: 0 33 81 / 3 22 78 – 0.

Interessantes