Presseinformation

27.12.2007

Umzüge zum Altstädtischen Markt beginnen im Januar

Pressearchiv - Meldung vom 27.12.2007

Anfang Januar 2008 beginnen die Umzüge von Teilen der Stadtverwaltung zum neuen Verwaltungsstandort im Gebäudekomplex Altstädtischer Markt 10.Den Auftakt bilden das Kulturmanagement und das Zentrale Controlling, die am 08.01.2007 umziehen. Im Kulturmanagement ist auf Grund des Umzuges in der Zeit vom 07. bis 09.01.2008 mit einem eingeschränkten Informations- und Telefonkontakt zu rechnen.Am 09.01.2008 zieht der Bürgermeister an den neuen Standort. Während der Zeit des Umzuges vom 08.01. - 10.01.2008 ist dieser Bereich nur eingeschränkt erreichbar.Ebenfalls am 09.01.2008 beziehen die Ausländer - und Behindertenbeauftragte, die Datenschutzbeauftragte, die Gleichstellungsbeauftragte, die Fördermittelbeauftragte sowie der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung ihre neuen Büros am Altstädtischen Markt.Die Reihe der Umzüge wird am 16.01.2008 mit der Verlegung des Rechtsamtes aus dem Technologie- und Gründerzentrum zum Altstädtischen Markt fortgesetzt.  Wegen Umzuges bleibt das Rechtsamt vom 15.01 - 17.01.2008 komplett geschlossen. In dieser Zeit entfallen die Sprechzeiten im Sachgebiet Versicherungen, Offene Vermögensfragen und Namensänderungen. Auch die Submissionsstelle der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel befindet sich zukünftig im neuen Objekt Altstädtädtischer Markt 10.Mit dem Umzug der Oberbürgermeisterin und ihres Büros sowie der Pressestelle von der Neuendorfer Straße 90 zum Altstädtischen Markt wird dann am 29.01.2008 der Bezug des sanierten und umgebauten Gebäudekomplexes im Herzen der Brandenburger Altstadt abgeschlossen. Der zentrale Eingang zum Verwaltungskomplex mit Informationspunkt befindet sich im neuen Verbindungsbau zwischen dem "Ratskeller" und dem Ordonnanzhaus (rechts neben der Roland-Figur). In der Regel bleiben die bekannten Telefon - und Telefaxnummern der Bereiche auch am neuen Standort bestehen. Über einzelne Änderungen wird rechtzeitig informiert.

Interessantes