Verabschiedung und Einführung der Präsidenten des Brandenburgischen Oberlandesgerichtes

Pressemitteilung vom 12.10.2015

Pressearchiv - Meldung vom 12.10.2015

Dr. Dietlind Tiemann verabschiedet Wolf Kahl (li.) und gratuliert Klaus-Christoph Clavée zur Amtseinführung.
Dr. Dietlind Tiemann verabschiedet Wolf Kahl (li.) und gratuliert Klaus-Christoph Clavée zur Amtseinführung.

Verabschiedung von OLG-Präsident a.D. Wolf Kahl

und Amtseinführung von OLG-Präsident Klaus-Christoph Clavée

Am Montag, 12.10.2015, wurde im Brandenburger Theater der Präsident des Brandenburgischen Oberlandesgerichts (OLG) a.D. Wolf Kahl verabschiedet und OLG-Präsident Klaus-Christoph Clavée in sein Amt eingeführt.
Nach der Begrüßung durch die amtierende Vizepräsidentin des OLG Gisela Thaeren-Daig folgten die Grußworte u.a. der Landtagspräsidentin Britta Stark und des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Dr. Dietmar Woidke.

Justizminister Dr. Helmuth Markov verabschiedete Wolf Kahl und führte Klaus-Christoph Clavée in das Amt des OLG-Präsidenten ein.

Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann dankte in ihrem Grußwort Wolf Kahl, der sich in seiner Amtszeit deutlich für den Erhalt der Gerichtsstandorte eingesetzt hat. Auch für sein persönliches Engagement insbesondere bei der Leitbilddiskussion zur geplanten Kreisgebietsreform dankte sie dem scheidenden OLG-Präsidenten, der die Auffassung vertritt, dass ein Oberlandesgericht seinen Sitz in einer kreisfreien Stadt zu haben hat.
Dem neuen OLG-Präsidenten Klaus-Christoph Clavée wünschte sie für seine neue Aufgabe viel Erfolg, verbunden mit der Gewissheit, dass die guten Beziehungen zwischen Rathaus und OLG in gewohnter Weise fortgeführt werden.

Bilder in Hochauflösung

Interessantes