Vernissage „WohnHEIM“ Foto-Projekt mit jungen geflüchteten Frauen in der Fouqué-Bibliothek

Pressemitteilung vom 17.09.2018

Auswahl einiger Fotoaufnahmen aus dem Projekt „WohnHEIM“
Auswahl einiger Fotoaufnahmen aus dem Projekt „WohnHEIM“

Im Rahmen der interkulturellen Woche wird am Montag, den 24.09.2018, wird um 18:00 in der Fouqué- Bibliothek, Altstädtischer Markt 8, der zweite Teil der Ausstellung „WohnHEIM“ eröffnet.

Mehrere junge geflüchtete Frauen aus sechs verschiedenen Ländern haben in diesem Sommer die Stadt Brandenburg mit der Fotokamera erkundet. Neben neuen Blickwinkeln auf die Stadt, die auch neue Heimat geworden ist, sind dabei außerdem viele Selbstportraits und Improvisationen entstanden - spielerische Annäherungen zum Themenkomplex „Wohnen- Heim- Heimat- Herkunft“.

Die Ausstellung ist vom 24.08.2018 bis 08.10.2018 in der Bibliothek zu sehen.

Der Fotoworkshop ist ein Kooperationsprojekt der BBAG e.V., dem Flüchtlingsnetzwerk Brandenburg und dem DRK Kreisverband Brandenburg an der Havel.

Bilder in Hochauflösung

Interessantes