Presseinformation

27.04.2006

Vorbereitungen für Stadtputz laufen auf Hochtouren

Pressearchiv - Meldung vom 27.04.2006

Zukünftige Nutzer des Bürgerhauses Hohenstücken machen mit

Im Organisationsstab für den diesjährigen Stadtputz laufen die Vorbereitungen für die Reinigungs- und Pflanzaktionen am 13.05.2006 auf Hochtouren. Nach dem vor einigen Wochen rund 500 Vereine, Schulen, Kindertagesstätten, Firmen, Ortsteilverwaltungen und Parteien per Brief oder Fax mit der Bitte um Unterstützung angeschrieben und Fleyer verteilt wurden, liegt bereits eine große Anzahl von Zusagen vor, an diesem Tag konkrete Objekte im Stadtgebiet und in den Ortsteilen zu säubern und zu verschönern (siehe Liste unten).Bei einem Pressetermin vor Ort, an dem der Beigeordnete Michael Brandt und Bauamtsleiter Karl-Heinz-Erler teilnahmen, informierte zum Beispiel Brigitte Lange, Verantwortliche für das Förderprojekt "Soziale Stadt", gemeinsam mit zukünftigen Nutzern des geplanten Bürgerhauses in Hohenstücken über den Beitrag dieser Vereine und Initiativen zum Stadtputz. So sei geplant, an diesem Tag das Außengelände rund um das zukünftige Stadtteilzentrum zu säubern und zu gestalten.  Wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Organisationsstabes für den Stadtputz bei dieser Gelegenheit informierten, wird der diesjährige Stadtputz von einer umfangreichen Pflanzaktion begleitet. An einigen repräsentativen Stellen im Zentrum, wie zum Beispiel im Bereich Neustädtischer Markt, Altstädtischer Markt und am Nicolaiplatz, werden zusätzliche Pflanzkübel aufgestellt. Außerdem ist im Rahmen des Aktionstages vorgesehen, einzelne Vegetationsflächen umzugestalten. So sollen einige Rasenflächen im Stadtgebiet aufgenommen werden und dafür mit Wechselpflanzungen, also mit Frühjahr-, Sommer- und Herbstbepflanzungen versehen werden. Damit wird das Stadtbild erheblich aufgewertet und attraktiver für die Brandenburgerinnen und Brandenburger sowie ihre Gäste. Als weiterer Beitrag im Rahmen der Aktion „ Brandenburg an der Havel blüht auf “ werden auch die wichtigsten Stadteingänge mit Blumen verschönt. Und es ist auch geplant, mit Unterstützung freiwilliger Helfer aus der Bevölkerung öffentliche Flächen auf dem Marienberg, an der Wallpromenade und in der Grabenanlage an der Havelstraße mit Blumen zu bepflanzen.Die Organisatoren dankten den Firmen, die sich bereits bei ihnen gemeldet haben und Unterstützung mit Technik, Ausrüstungsgegenständen oder Personal zugesichert haben (siehe Liste unten). Sie machten aber auch deutlich, dass weitere Hilfe jederzeit willkommen ist und vor allem noch Container, Farbe, Arbeitsgeräte, Müllsäcke,  Transportfahrtzeuge, Baugerüste und auch zusätzliches Personal gebraucht werden. Und es wurde auch noch einmal die Bitte an Vereine, Schulen, Kindertagesstätten, Firmen, Ortsteilverwaltungen und Parteien geäußert, sich mit konkreten Vorhaben am Stadtputz zu beteiligen und zum Beispiel die Verantwortung für eines der unten aufgeführten geplanten Reinigungsobjekte zu übernehmen.Interessenten, die am Stadtputz teilnehmen möchten und diesbezüglich Fragen haben, sowie weitere Unterstützer, die mit konkreter Hilfe zum Erfolg der Reinigungs- und Pflanzaktionen beitragen wollen, können sich im Organisationsstab beim Bauamt der Stadtverwaltung melden, wo Sven Barwisch (Tel. 03381 / 586373 ) oder Jörg Riechardt ( Tel. 03381 / 586366) als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.Reinigungsobjekte, für die bereits Zusagen vorliegen: Segelverein Nord-West, Wiesenweg 2 (Außenbereich des Vereinsgelände)Kanu- / Sportverein Freie Wasserfahrer, Wiesenweg 2 (Außenbereich um Vereinsgelände)SG Einheit Brandenburg e.V., Grillendamm (Reinigung des Rondells hinter der Schifferstube)Gartensparte 1. März e.V.(Reinigung vor Vereinsgelände entlang der B102)Gartensparte Bergfrieden, Kirchmöser (Reinigung Außengelände)Gartensparte Einigkeit, Klingenbergstr. 2B (Reinigung Außenbereich des Vereinsgelände)Gartensparte Glück im Winkel (Reinigung Außenbereich des Vereinsgeländes) Gartensparte Landheim (Reinigung zwischen Industriegelände und Schlachthof)Gartensparte Harmonie; Reinigung des Außenbereich August-Bebel-Str.Gartensparte Neu-Sanssouci; Reinigung des Außenbereichs Grüne AueGartensparte Neues Leben; Reinigung des Außengeländes Koppehlstr.Gartensparte Brielower Dreieck; Reinigung des Außenbereiches Am Industriegelände/Brielower Landstr.Gartensparte Erntesegen, Reinigung des Außenbereichs Brahmstr.Gartensparte Feldstraße und Freiheit; Reinigung des Bahndams FeldstraßeGartensparte Abendfrieden; Reinigung des Außenbereich Ziesarer Landstr.Gartensparte Handwerker, Reinigung des Außengeländes Wilhelmsdorfer Landstr.Gartensparte Helgoland; Reinigung Franz-Ziegler-Str. hinter Saldern-Gym.Kita Klein & Groß, (Außenbereich der Kita)Kita Spatzenhaus (Reinigung des Außengelände)Kita Knirpsentreff, Am Berg (Außenbereich der Kita)Kita Judith Auer Reinigung des Außengeländes am AmselwegKita Kiwi (Reinigung des eigenen Geländes und Blubberlutsch)Kita Mittendrin, Reinigung des Außenbereichs Schleusenstr.Wilhelm-Busch-Schule, Schulprojekttag am 12.03.06Verkehrsbetriebe Brandenburg (Wartehallen Hohenstücken, Nord und Umgebung, Schienenbereich der Linie 6)Tourismusverein (Reinigung St. Gotthardt)Farbliche Instandsetzung und teilweise Neugestaltung der Mauer in der GerbergasseEntfernung bzw. überstreichen der Graffiti auf dem Giebel Hauptstr. 76Bürgerbeirat Neuendorf; Reinigung vom Friedhof und der WendestelleOT Plaue; Reinigung des OTOT Mahlenziehn; Reinigung OTOT Klein Kreuz; Reinigung OTOT Wust; Reinigung von Dorplatz und GullysOT Gollwitz, Reinigung des BadestrandesBAS; 1. Denkmal am Nicolaiplatz 2. Parkplatz JahrtausendbrückeStWB; Verteilerkästen Nicolaiplatz etc.Neugestaltung der Fassade Hauptstraße 76 „Kinder stark machen“Polizei Brandenburg; Reinigung des Innenhofs Magdeburger Landstr.WoFü; 1. Hohenstücken Willibald-Alexis-Str Höhe Nr. 36 2. Görden, Hydnstr. Höhe Nr. 31Geplante Reinigungsobjekte, für die noch Unterstützung gesucht wird: Neuer Farbanstrich für Geländer auf der Brücke an der Krakauer StraßeKultur- und Erholungspark am MarienbergSport- und Spielstätte in der Kopenhagener StraßeBisherige Unterstützer:Firma Schiche Straßen und Tiefbau GmbH Hoch und Ingenieurbaugesellschaft mbH RFTelkom GmbH MEBRA Malerfirma Herr BeckerAltmärker Fleisch- und WurstwarenMeisterbetrieb Müller & Inter GbrRecycling und Entsorgung HeiberGärtnerhof MatthiasBossan-BauBäckerei ThonkeBäckerei RettigNickel ImmobilienBundeswehrBrandenburger DienstleistungenEXTREMEEXPAINTWOBRA Verkehrsbetriebe Gebäudereinigung Brandenburg GmbH Bowlingfreunde Wust 99 e.V.

Interessantes