Presseinformation

22.12.2020

Weihnachtsgrüße des Oberbürgermeisters

Weihnachtsgrüße des Oberbürgermeisters

Liebe Brandenburgerinnen und Brandenburger,

auf 2020 blicken wir zurück als das Jahr der Coronavirus-Pandemie. Diese Krise begleitet uns leider auch durch die Weihnachtszeit und in das neue Jahr. Weihnachten und Silvester können daher nur in kleinem Rahmen gefeiert werden. Auf große Feiern müssen wir verzichten und alternative Wege finden, um beieinander zu sein. Auch ein liebevoller Anruf, ein Videochat oder eine kleine Aufmerksamkeit sind Ausdruck der gegenseitigen Fürsorge.

Gemeinsam mit der Landesregierung arbeiten wir als Stadt am Aufbau einer zentralen Impfstelle. Bis zur Umsetzung und Verfügbarkeit des Impfstoffes sind wir alle angehalten, füreinander Sorge zu tragen und füreinander da zu sein. Es geht um den Schutz aller im Sinne jedes Einzelnen. Den Regelungen bitte ich ausnahmslos zu folgen. 

Was unsere Stadt schon immer vereint und für mich ein elementarer Bestandteil der Weihnachtsbotschaft ist, das ist der Zusammenhalt der Menschen. Nur gemeinsam - mit Abstand, Hygiene und dem Tragen der Alltagsmaske - können und werden wir die vor uns liegenden Herausforderungen bewältigen. Nur so können wir in unsere gewohnte freiheitliche Lebensweise zurückkehren. 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und einen bedachten Start in das Jahr 2021. Lassen Sie uns mit Zuversicht in die Zukunft blicken. 

Ihr Steffen Scheller, Oberbürgermeister

Bilder in Hochauflösung

Interessantes