Presseinformation

27.12.2007

Weitere Firmen unterstützen U 23 WM

Pressearchiv - Meldung vom 27.12.2007

Nach der Beklebung mit den neuen Sponsorennamen verlässt die WM-Straßenbahn das Depot

Kurz vor Jahresende konnte das Organisationskomitee für die U 23 Ruderweltmeisterschaften 2008 mit der ITG Ingenieur-, Tief- und Gleisbau GmbH aus Brandenburg an der Havel und der MSK Iso-Systemtechnik GmbH aus dem Groß Kreutzer Ortsteil Deetz zwei weitere Firmen im Sponsorenpool begrüßen. Seit dem 11.12.2007 weisen Aufkleber auf der "WM-Straßenbahn" auf das Engagement dieser beiden Unternehmen für den Rudersport hin.Die U 23 Weltmeisterschaften im Rudern finden vom 16. - 20. Juli 2008 auf der Regattastrecke des Brandenburger Beetzsees statt. Bisher haben bereits 15 Nationen mit mehr als 500 Sportlerinnen und Sportlern ihre Teilnahme an den Welttitelkämpfen der unter 23-Jährigen zugesagt. Die Organisatoren rechnen damit, dass im Sommer nächsten Jahres wieder über 50 Nationalteams aus allen Teilen der Erde nach Brandenburg an der Havel kommen werden.Das ehrenamtlich tätige Organisationsteam trifft sich seit mehreren Monaten zu regelmäßig stattfindenden Beratungen. Unter Leitung von Hartmut Duif, Präsident des Landesruderverbandes Brandenburg e.V., werden die in den unterschiedlichen Aufgabengebieten anfallenden Fragen und Probleme besprochen, um die notwendigen organisatorischen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Verlauf dieses internationalen Sportevents zu schaffen. Nach dem großen Erfolg der Juniorenweltmeisterschaften 2005, sollen die Teilnehmer und Betreuer sowie die Gäste und Zuschauer auch diesmal wieder ein großes Fest des Rudersports in einer weltoffenen und gastfreundlichen Stadt Brandenburg an der Havel erleben. 

Bilder in Hochauflösung

Interessantes