Zu Pfingsten ins Museum

Pressemitteilung vom 12.05.2005

Pressearchiv - Meldung vom 12.05.2005

Während des verlängerten Pfingstwochenendes (Sonnabend, 14.05., bis Pfingstmontag, 16.05.2005) sind das Museum im Frey-Haus, der Steintorturm und die Friedenswarte auf dem Marienberg jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Besonders empfiehlt sich das Museum in der Ritterstraße mit zwei neuen Sonderausstellungen:

Eine einmalige Ausstellung stellt die Geschichte der Plauer Steinzeugmanufaktur mit den heute sehr seltenen Keramikobjekten aus dem frühen 18. Jahrhundert, die zuvor noch nie zusammen gezeigt worden sind, vor.

Außerdem ist eine neue Ausstellung zum 60. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges zu sehen.

Auch steht die Dauerausstellung „Der Kletteraffe“ zur Geschichte der Brandenburger Spielwarenindustrie für einen Besuch offen und ist für einen Familienbesuch sehr gut geeignet. Dabei kann auch die Lehmann-Großbahn wieder in Bewegung gesetzt werden.

Interessantes