Choriole 2023 – internationales Chöretreffen in Brandenburg an der Havel

Pressetermin

Plakat zur Choriole
Teilnehmer zur Choriole
Teilnehmer zur Choriole (Foto: Musikschule Vicco von Bülow)
Teilnehmer
Datum:
Samstag, 25.03.2023 um 15:00 – 19:30 Uhr
Ort:
St. Paulikloster
Neustädtische Heidestraße 28
14776 Brandenburg an der Havel

“Together “ wird unsere 2. Liebeserklärung an das gemeinschaftliche Singen!

Vom 24. – 26. März 2023 wird bereits zum 2. Mal eine Choriole als Chortreffen in Brandenburg an der Havel stattfinden.

Die Inspiration dazu hatte der Jazzchor JAMpression von einer Konzertreise nach Südfrankreich mitgebracht. Das Chorfestival “Virus vocal” in Sainte foy la Grande bei Bordeaux war so voller inspirierender Erlebnisse und Begegnungen, dass die Chormitglieder nach ihrer Rückkehr beschlossen, diese Idee auch in Brandenburg zu etablieren. Nach einer gelungenen Auftaktveranstaltung im Herbst 2021 sind wir mutiger geworden und dürfen nun 5 internationale Gastchöre willkommen heißen.

Ganz besonders freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit unseren dänischen Freunden aus der Partnerstadt Ballerup, bei denen wir im letzten Jahr zu Besuch sein durften. Tak for sidst!

“Together” ist der Song, den wir aus Ballerup mitgebracht haben und nun gemeinsam mit allen Gastchören aufführen werden.

Mit Hinblick auf die außen- und innenpolitischen Entwicklungen der letzten Monate ist es uns wichtig, ein Zeichen des Zusammenstehens auch über Grenzen hinweg zu setzen. Wir feiern Europa!

Die Vielfalt steht im Mittelpunkt

Geplant sind 3 Tage mit gemeinsamem Singen, Essen und Feiern einschließlich Proben, Flashmops in der Innenstadt sowie ein mehrstündiges Konzert, in dem jeder Chor Bühnenzeit bekommt, aber auch gemeinsame Darbietungen erfolgen.

Eingeladen sind Chöre von fern und nah, mit unterschiedlichsten Schwerpunkten und Repertoires. Gerade in einer vielfältigen Mischung von Musik aus unterschiedlichen Ländern, Epochen und Stilrichtungen soll der Reiz der Veranstaltung liegen.

Zugesagt haben neben unserem zur städtischen Musikschule „Vicco von Bülow“ gehörenden Chor

  • JAMpression

auch

  • Choras Eglė (Vilnius, Litauen)
  • Chorgemeinschaft Kallmünz (Oberpfalz, Deutschland)
  • Kammerkoor Encore (Tallin, Estland)
  • Promises (Huissen, Niederlande)
  • VoizeZone (Ballerup, Dänemark)

Hauptveranstaltungsort wird das Paulikloster sein. Nach einem lockeren „Sing together“ der Chöre am Freitagabend (24.03.2023) und musikalischen Proben sowie anschließenden Flashmops am Samstagvormittag sind zum gemeinsamen Konzert am Samstag, dem 25. März 2023 von 15:00 Uhr bis 19:30 Uhr, dann alle Brandenburgerinnen und Brandenburger sowie Gäste herzlich eingeladen.

Das Konzert beginnt um 15:00 Uhr im Paulikloster und besteht aus 2 Blöcken mit Kaffeepause. Voraussichtliches Ende wird gegen 19:30 Uhr sein.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Am Sonntag wird der 10:30 Uhr – Gottesdienst in der Sankt Gotthardtkirche durch den Chor der niederländischen Partnergemeinde gestaltet.

Singen tut gut!

Im Chor zu singen ist nicht nur ein schönes Gemeinschaftserlebnis, es macht auch nachweislich gesünder, glücklicher, ausgeglichener und zufriedener. Gemeinsames Singen tut Körper und Seele gut und stärkt tatsächlich die Abwehrkräfte und auch die Psyche. Das gemeinsame Singen hat den Chören in den letzten 3 Jahren in vielerlei Hinsicht gefehlt. Umso mehr freuen sie sich jetzt auf den bevorstehenden Gesangsmarathon.

Geplant und organisiert wird die Choriole vom Jazzchor JAMpression, einem Ensemble der Städtischen Musikschule „Vicco von Bülow“ und dem Förderverein JAMpression e.V. . Die Musikschule und ihr Förderkreis unterstützen das große persönliche Engagement der Chorleitung und der Chormitglieder. Ziel ist es, dass sich Choriole als regelmäßiger Bestandteil des Veranstaltungskalenders der Stadt Brandenburg an der Havel etabliert und über die Stadtgrenzen hinaus wirksam wird. Zumindest die 2. Auflage steht nun kurz bevor.

Möglich wird das Festival durch die großzügige Unterstützung des Landes Brandenburg, der Mittelbrandenburgischen Sparkasse und der Flakowski Stiftung.

Warum Choriole?

Der Namensgeber der Musikschule „Vicco von Bülow“ ist vor allem als 'Loriot' bekannt. Außerhalb von Brandenburg wissen nur Wenige, dass er in Brandenburg an der Havel geboren und sein Künstlername die französische Bezeichnung des Wappenvogels der von Bülows ist, der Pirol (Oriolus oriolus).

Dieser leuchtend gelbe fröhliche Vogel wirkt unter den heimischen Vögeln exotisch bunt und seine klangvoll flötenden Didlioh-Rufe sind voller Sommer und Freude. Wir haben ein Wortspiel daraus gemacht und uns des englischen Pendants “oriole” bedient. Chor + Oriole = Choriole. Ein fröhliches Branding in der Hoffnung auf weitere Fortsetzung der Chöretreffen in den kommenden Jahren.

Und übrigens: die Choriole 2023 wird unser Geburtstagsgeschenk an Loriot zum 100.

In diesem Sinne: „Hier wird nicht gemeckert, hier wird gesungen!“

Digitaler Kalendereintrag

Kalendertermin herunterladen (ical)

Interessantes