Katholische Kirche Heilige Dreifaltigkeit

Gebäudeansicht

Die Kirche Heilige Dreifaltigkeit ist die Pfarrkirche der Katholischen Gemeinde in der Stadt Brandenburg an der Havel und Zentrum des durch die Gemeinde in der Diaspora geschaffenen Ensembles mit Pfarrhaus, Gemeindehaus und Kindergarten. Die Kirche wurde von 1849-1851 im Rundbogenstil errichtet und hat als ältester katholischer Kirchenbau nach der Reformation in der Stadt Brandenburg an der Havel städtebauliche und kirchengeschichtliche Bedeutung. Am 12.08.1851 wurde die Kirche durch Propst Pelldram von St. Hedwig eingeweiht. Im Jahre 1945 wurde die Kirche weitgehend zerstört und von 1947-49 in vereinfachter Form wieder aufgebaut. Nach der Neugestaltung des Innenraumes in den Jahren 1972-1973 wird die Kirche seit 1994 in mehreren Sanierungsschritten an die Strukturen von 1950 wieder angepasst.

Gebäudeansicht

Zusammen mit dem benachbarten Caritas-Seniorenzentrum erreicht man über die Neustädtische Heidestraße 25 eine kirchliche Oase mitten in der Stadt mit vielfältigen Angeboten und Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren.