Kunst und Kultur

2,5 Milliarden Euro für die Kultur

Startschuss für Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen - Brandenburg steht bereit für Umsetzung des Programms

Der Sonderfonds für Kulturveranstaltungen unterstützt die Wiederaufnahme und die Planbarkeit von Kulturveranstaltungen mit zwei zentralen Bausteinen: Zum einen mit einer Wirtschaftlichkeitshilfe für kleinere Veranstaltungen, die unter Beachtung Corona-bedingter Hygienebestimmungen der Länder mit reduziertem Publikum stattfinden. Diese Hilfe steht für Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen ab dem 01. Juli 2021 und für Veranstaltungen mit bis zu 2.000 Personen ab dem 01. August 2021 zur Verfügung. Damit können Künstler*innen ebenso wie die Veranstalter*innen nun den Wiederanlauf planen. Der zweite Baustein ist eine Ausfallabsicherung für größere Kulturveranstaltungen, die für die Zeit ab dem 01. September 2021 geplant werden. Dies betrifft Konzerte und Festivals mit mehr als 2.000 Besucher*innen, die einen längeren Planungsvorlauf benötigen.

Die Antragstellung ist ausschließlich online über die Antragsplattform unter sonderfonds-kulturveranstaltungen.de möglich.
Fragen werden telefonisch bei der Service-Hotline unter 0800 - 664 84 30 oder per E-Mail unter service(at)sonderfonds-kulturveranstaltungen.de beantwortet.

 

Quelle: mwae.brandenburg.de/sixcms/detail.php?id=1001407

NEUSTART Kultur. Weitere Förderprogramme für Kulturschaffende

Im aktuellen Newsletter des Deutschen Kulturrats finden sich Informationen und Hinweise zu weiteren Hilfsmaßnahmen des Bundes, insbesondere für:

Eine Übersicht des Deutschen Kulturrats zu den Maßnahmen können Sie als pdf herunterladen: Kurzübersicht NEUSTART Kultur

 

Aufruf zu Spenden für den neuen Bürger*innenKulturFonds

Einer Initiative des Aufsichtsrats der Brandenburger Theater GmbH sind die Freundeskreise des Theaters und die Bürgerstiftung beigetreten. Gemeinsam haben sie einen Fonds zur Unterstützung freischaffender Künstlerinnen und Künstler gegründet. Da der Fachbereich Kultur in engem Kontakt zu ihnen steht, weiß er um die existentiellen Nöte vieler freischaffender Kreativ- und Kunstunternehmer, denen durch die COVID-19-Pandemie weitgehend Auftragslagen weggebrochen sind.

Oberbürgermeister Steffen Scheller begrüßt die Initiative der Vereine und der Bürgerstiftung ausdrücklich: „In der Krise zeigt sich auch mit diesem Engagement der Zusammenhalt in unserer Stadt.“ Es sei ein sehr schönes Signal, wie sich gemeinnützige Organisationen mit ihren unterschiedlichen Förderzwecken zu einem gemeinsamen Projekt zusammenschließen und ihre Möglichkeiten der Hilfe bündeln.

Die Bürgerstiftung und die Vereine haben in den zurückliegenden Tagen viel Zeit in die Umsetzung der Idee investiert und können nun glücklich verkünden, dass der geplante Start für die Antragstellung am 5. Mai 2020 eingehalten werden konnte. Als regional engagiertes und am Gemeinwohl interessiertes Geld- und Finanzhaus hat sich die Brandenburger Bank bereit erklärt, die wichtigsten Informationen auf ihrer Internetseite zu bündeln und immer aktuell zu jederzeit der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Wer eine Spende für den Bürger*innenKulturFonds leisten möchte, findet alle wichtigen Informationen unter

www.brandenburgerbank.de/KulturFonds 

Die IBAN-Nummer lautet: DE12 1606 2073 0205 8958 63,

BIC: GENODEF1BRB,

Verwendungszweck: Spende + Name + Anschrift (sofern eine Spendenbescheinigung erwünscht wird).

Künstler*innen, die sich gerne mit einem Projekt bewerben wollen, können sich ebenfalls auf dieser Internetseite informieren.

Link zur Antragstellung:

https://www.brandenburgerbank.de/content/dam/f2840-0/Dateien_und_Downloads/05_Wir_fuer_Sie/04_Aktuelles_und_Regionales/Aktionen/Antrag%20BürgerInnenKulturFonds.pdf

Bild zeigt eine Nachrichtenzeitung
Aktuelles

Nachrichten zu Kunst und Kultur von freien Trägern in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich ... Lesen

Bild zeigt Telefon und Notizzettel.
Kultur-Service

Kulturförderung, Kulturentwicklung und aktuelle Neuigkeiten zu Kulturprojekten vom ... Lesen

verschiedene Bilder an einer Ausstellungswand
Ausstellungen

Ausstellungen von der Stadt Brandenburg an der Havel und Ausstellungsorte in der Stadt ... Lesen

Marktplatz mit Riesenrad, verschiedenen Buden und vielen Menschen, bei blauem Himmel und Sonne
Stadtfeste

Havelfest, Rolandspectaculum und das Jazzfest sind einige der Stadtfeste in Brandenburg ... Lesen

Bild zeigt die Brandenburger Symphoniker
Musik

Musikschule, Symphoniker, Jazzfest, Kirchenmusik und Musikvereine sind einige Beispiele ... Lesen

Gebäudeansicht des Frey-Haus
Museen

Neben Stadtmuseum, Dommuseum und Industriemuseum gibt es in Brandenburg an der Havel ... Lesen

Sicht auf einen Theatervorhang
Theater

Die Theatergeschichte von Brandenburg an der Havel ist über 190 Jahre alt. Lesen

Kunstmaterialien auf einem Tisch
Bildende Künstler

Brandenburger Künstlerinnen und Künstler in der Malerei, Grafik, Installation, Plastik ... Lesen

Bild zeigt eine eine Veranstaltung im Fontane Klub
Szene

Von elektronischer Tanzmusik, über Hip Hop und Punk bis zu Kleinkunst und Poetry Slam. ... Lesen

alter Filmprojektor
Kino

Blockbuster Movies oder unabhängige Kunstfilme - in den Kinos in Brandenburg an der Havel ... Lesen

Interessantes