„Heile Welt“ - Sonderausstellung zum 100. Geburtstag von Vicco von Bülow (Loriot)

Am 12. November 2023 wäre Vicco von Bülow (Loriot) 100 Jahre alt geworden. Als Sohn und Ehrenbürger dieser Stadt ist Vicco von Bülow bei der Bevölkerung nach wie vor in lebendiger Erinnerung. Wir möchten ihn in diesem Jahr mit einem vielseitigen Veranstaltungsprogramm und einer großen Ausstellung feiern. Loriot ist für Brandenburg mehr als Deutschlands bekanntester Humorist und scharfsinniger Beobachter der Gesellschaft. Er war einer von uns, stolz, ein Brandenburger zu sein, der seine Wurzeln nie vergessen hat und seiner Heimatstadt sein Leben lang verbunden blieb. Wie es dazu kam, erzählt eine große Sonderausstellung im Stadtmuseum.

„Heile Welt“ - Sonderausstellung zum 100. Geburtstag von Vicco von Bülow (Loriot)

Als Vicco von Bülow im Mai 1985 im Brandenburger Dommuseum seine erste Ausstellung in der DDR eröffnete, war etwas Unvorstellbares möglich geworden. Er kam nach 61 Jahren zum ersten Mal wieder in seine Geburtsstadt, in der er nur die ersten drei Jahre gelebt hatte und die jetzt auf der anderen Seite des eisernen Vorhangs lag.

 

Mit Geduld und Ausdauer hatten die Museumsleiterin Gerda Arndt und weitere engagierte Menschen privat Kontakt zu Loriot aufgenommen. Unter dem Dach der Kirche und an den staatlichen Behörden vorbei schafften sie es, eine Ausstellung mit Originalzeichnungen zu realisieren. Zur Eröffnung kam Loriot nach Brandenburg.

Er wurde von den Menschen begeistert empfangen und war tief berührt von ihrer Wärme und Herzlichkeit, die ihm entgegengebracht wurde. Von diesen Tagen und Begegnungen und was daraus wurde erzählt die Ausstellung „Heile Welt“.

Mit über 80 Originalen wurde die alte Ausstellung von 1985 rekonstruiert. Begleitet wird die Ausstellung durch Hintergrundinformationen und Zeitzeugnisse in Form von Briefen, Fotos, Filmen und Interviews, um die damalige Situation nacherlebbar zu machen. Die Ausstellung wird die größte zu Loriots 100. Geburtstag im ganzen Norden und Osten Deutschlands sein. Mit ihrem deutsch-deutschen Thema einer privaten Grenzunterlaufung ist sie einzigartig.

Das Ereignis von 1985 legte den Grundstein zu einer lebenslangen und tatkräftigen Freundschaft. Loriot kam nun immer wieder in die Stadt, gründete nach der Wende seine Vicco-von-Bülow-Stiftung, wurde 1993 Ehrenbürger der Stadt und 2009 mit einem symbolischen Geschenk, der sanierten Nordkapelle seiner Taufkirche St. Gotthardt, geehrt.

Die Ausstellungseröffnung findet am 12. November 2023, um 13:00 Uhr im Frey-Haus, Stadtmuseum Brandenburg an der Havel statt. Die Ausstellung wird bis zum 31. Mai 2024 Dienstags bis Sonntags sowie Feiertags von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet sein (Ausnahme: 24.-25. Dezember und 31. Dezember - 1. Januar).

Mehr Informationen sowie Eintrittspreise finden Sie auf der Internetseite des Stadtmuseums

Interessantes