Bundesfreiwilligendienst (BFD) und Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Freiwilligendienste in den Grund- und Förderschulen der Stadt Brandenburg an der Havel

Soziales Engagement ist in der heutigen Zeit unentbehrlich. Wer seinen Teil dazu beitragen möchte, die Welt zu einem etwas besseren Ort zu machen und zudem neue Erfahrungen im sozialen Bereich für die berufliche Zukunft zu sammeln, ist hier genau richtig.

Die Stadt Brandenburg an der Havel bietet im Rahmen der Freiwilligendienste das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bzw. den Bundesfreiwilligendienst (BFD) an den integrativen Schulen und der Förderschule der Stadt an. Dafür werden für jedes Schuljahr engagierte Menschen gesucht, die Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben.

Zu deinen Aufgaben gehört unter anderem die Begleitung, Hilfestellung und Betreuung von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf während des gesamten Schulalltags. Du unterstützt die Lehrkräfte in der Vorbereitung und Durchführung des Unterrichts, bist Ansprechpartner der Kinder und Jugendlichen in den Pausen und nimmst bei Bedarf zum Beispiel Aufgaben im Sekretariat oder bei der Schulleitung wahr. Voraussetzung dafür ist Einfühlungsvermögen, Geduld, Verständnis und vor allem Spaß am Umgang mit Menschen.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Ein FSJ dauert in der Regel zwölf Monate und ist für Menschen zwischen dem 16. und dem 26. Lebensjahr gedacht. Der praktische Einsatz an einer Schule wird über eine Dauer von 12 Monaten absolviert und durch insgesamt fünf einwöchige Seminare ergänzt. Das FSJ findet in Zusammenarbeit mit den internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten (ijgd) statt.

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Der Bundesfreiwilligendienst wird gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie und zivilgesellschaftliche Angelegenheiten (BAFzA) durchgeführt. Die pädagogische Begleitung (Seminare) umfasst hier bei zwölf Monaten 25 Bildungstage, welche im Bildungszentrum Braunschweig stattfinden. Dieser Freiwilligendienst wird in der Stadt Brandenburg an der Havel über ein Schuljahr (in der Regel 10 bis 11 Monate) angeboten. Die Anzahl der Bildungstage wird entsprechend der Dauer des BFD angepasst. Die Aufgaben sind identisch mit denen in einem FSJ. Du begleitest, hilfst und betreust Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf während des gesamten Schulalltags, unterstützt die Lehrkräfte bei der Vorbereitung und Durchführung des Unterrichts, bist Ansprechpartner der Kinder und Jugendlichen in den Pausen und nimmst bei Bedarf zum Beispiel Aufgaben im Sekretariat oder bei der Schulleitung wahr.

Hinweis: Bitte beachte bei deiner Bewerbung für einen Freiwilligendienst bei der Stadt Brandenburg an der Havel besonders das beigefügte Dokument mit Hinweisen. Dieses ist ausgefüllt den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Download: Hinweise zur Bewerbung bei Freiwilligendiensten

Jetzt bewerben!

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst in der Stadt Brandenburg an der Havel, möchtest dich näher darüber informieren oder dich bewerben? Dann melde dich telefonisch unter der 03381 58 11 06 oder sende deine Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien) per E-Mail an leandra.franke(at)stadt-brandenburg.de oder per Post an:

Stadt Brandenburg an der Havel
Der Oberbürgermeister
Fachgruppe Personalverwaltung
z.Hd. Frau Franke
Klosterstraße 14
14770 Brandenburg an der Havel

 

 

Interessantes