ÜBER Leben- eine audiovisuelle Ausstellung im Stadtmuseum im Frey-Haus

Pressearchiv - Meldung vom 06.12.2019

Veranstaltung

ÜberLeben - Altwerden ist nichts für Feiglinge (Foto: Kai Hesky, Gestaltung: Steffi Holz)
ÜberLeben - Altwerden ist nichts für Feiglinge (Foto: Kai Hesky, Gestaltung: Steffi Holz)
Kai Hesky, Sara Pieper und Michelle Schmidt (von links nach rechts) vor dem Stadtmuseum im Frey-Haus (Foto: Steffi Holz)
Kai Hesky, Sara Pieper und Michelle Schmidt (von links nach rechts) vor dem Stadtmuseum im Frey-Haus (Foto: Steffi Holz)
Datum:
Freitag, 13.12.2019 um 13:00 Uhr - Sonntag, 26.01.2020 um 17:00 Uhr
Ort:
Stadtmuseum Brandenburg an der Havel, Ritterstraße 96, 14770 BRB

„Altwerden ist nichts für Feiglinge“, ließ May West einst verlauten. Anders herum betrachtet kann niemand ein Feigling sein, der bereits alt geworden ist. Diese Menschen müssen einen großen Vorrat an Kraftquellen und Lebensmut besitzen, um auch im hohen Alter dem Leben ins Auge zu blicken. Im Mittelpunkt dieser Ausstellung stehen sieben Brandenburger Senioren, die Freude daran haben, ihr Leben zu reflektieren, offen kommunizieren und sich Neuem nicht verschließen.

In ihrer Projektarbeit, die sich dem Thema Altwerden sensibel nähert, spüren Michelle Schmidt und Sara Pieper genau diesen inneren Quellen nach. Die Essenz der Gespräche mit den Senioren übersetzen sie mit dem Fotografen Kai Hesky in poetische Bildkompositionen, die in den begleitenden Hörstationen zusammen mit den gebrochen wirkenden Stimmen der Protagonisten eine berührende Wirkung entfalten. Wer sich in der Weihnachtszeit und im neuen Jahr einen Moment des Verharrens und der Ruhe gönnen möchte, ist eingeladen, die Ausstellung ab Freitag, dem 13.12.2019 bis zum 26.01.2020, während der Öffnungszeiten des Stadtmuseums zu sehen und hören.

Das Projekt ist die erste in einer Reihe weiterer, in der das Stadtmuseum den Platz für kleine Ausstellungsvorhaben aus und in der Stadt anbietet. Die audiovisuelle Schau des Teams um Michelle Schmidt, Sara Pieper und Kai Hesky versteht sich als Teil des bürgerschaftlichen Engagements für Brandenburg und seine Bewohner. Projekte, die etwas mehr Platz benötigen, können, wie bisher auch, im Gotischen Haus am Johanniskirchplatz 4, 14770 Brandenburg an der Havel gezeigt werden.

Digitaler Kalendereintrag

Kalendertermin herunterladen (ical)

Bilder in Hochauflösung

Interessantes