Erwerb von Müllsäcken und -behältern

Ausgabe von Gelben Säcken

Gelbe Säcke werden kostenlos für die Einsammlung und Verwertung von Leichtverpackungen für die Haushalte, die nicht über eine gelbe Tonne verfügen, ausgegeben. Über die gelben Säcke werden nur Verpackungen aus Kunststoff, Metallen, Holz und Verpackungen von gemischten Materialien eingesammelt. Störstoffe, wie z. B. Lebensmittelreste, dürfen nicht enthalten sein.

Für die Erfassung und Entsorgung der Leichtverpackungen (LVP) sind die Systembetreiber bzw. der durch diese beauftragte Entsorger zuständig. In Brandenburg an der Havel übernimmt dies die Märkische Entsorgungsgesellschaft Brandenburg mbH (MEBRA). Eine Liste der Ausgabestellen für gelbe Säcke finden Sie auf der Website der MEBRA. Da die Finanzierung der gelben Säcke durch die MEBRA erfolgt, wird darauf hingewiesen, dass die Säcke nicht für andere Zwecke zu verwenden sind.

Erwerb von Blauen Säcken

Für zusätzliche Mengen an Restmüll bietet die Stadt Brandenburg an der Havel blaue Säcke kostenpflichtig an. Diese werden am Entsorgungstag der Restmülltonnen mitgenommen. In den nachfolgenden Einrichtungen können Sie blaue Säcke zur Restmüllentsorgung erwerben:

Die Regelungen zum Tragen einer Maske sind zu beachten!

Die aktuellen Kosten für blaue Säcke entnehmen Sie bitte der Abfallgebührensatzung.

Erwerb von Laubsäcken

Für Laub und Grünabfälle bietet die Stadt Brandenburg an der Havel Laubsäcke für 1 € an. In den nachfolgenden Einrichtungen können Sie Laubsäcke erwerben:

Die Regelungen zum Tragen einer Maske sind zu beachten!

Laubsackabholung und -verwertung

Da die Laubsackabholung umgestellt worden ist und die Laubsäcke nicht mehr gemeinsam mit der Biotonne abgefahren werden, ergibt sich folgender Entsorgungsablauf:

Die Laubsäcke werden alle vier Wochen in den Monaten März bis Dezember jeweils in den Kalenderwochen 17; 21; 25; 29; 33; 37; 41; 45; 49 und 51 abgeholt. Hierfür ist es notwendig, die Laubsäcke zur Abholung beim Entsorger anzumelden. Die Telefonnummer lautet 03381 32 37 37.

Ebenfalls ist die Anmeldung per E-Mail unter laubsackmebra-mbh.de oder unter Verwendung des folgenden QR-Codes möglich. Hier geben Sie Name, Adresse und die Anzahl der Laubsäcke an, die bereitgestellt werden sollen. So kann der Entsorger eine Tour zur Abholung der Säcke planen und muss nicht in der Stadt nach bereitgestellten Laubsäcken suchen. Anschließend wird Ihnen sofort telefonisch bzw. per E-Mail der Termin der Abholung bekannt gegeben.

Die eingesammelten Laubsäcke werden in den Recyclingpark Brandenburg an der Havel gebracht, ausgeschüttet und die Grünabfälle werden zur Kompostierungsanlage in Fohrde gebracht. Dort wird er gemeinsam mit den Bioabfällen aus der Biotonne auf großen Mieten für 6 bis 8 Wochen kompostiert. Nach Absiebung mit einem Trommelsieb entsteht ein Kompost, der als Bodenverbesserer und Dünger eingesetzt werden kann.

Falls Sie Kompost für den Garten benötigen, können Sie auf dem Wertstoffhof Kompost oder ein Gemisch aus Kompost und Boden kaufen. So entsteht ein umweltschonender Stoffkreislauf.

Interessantes