Alles rund um die Kartoffel

Pressemitteilung vom 02.05.2012

Pressearchiv - Meldung vom 02.05.2012

Friedrich II. - auch der Große - genannt, lädt am Freitag, 4. Mai 2012, um 10:00 Uhr alle Kinder, Kindergruppen, Eltern und Großeltern, sowie alle interessierten Bürger zum großen Kartoffelpflanzen in das Stadtmuseum in der Ritterstraße 96 in Brandenburg an der Havel ein.

Die Veranstaltung informiert die kleinen und großen Besucher über die Einfuhr der Kartoffel, ihre Verbreitung und Nutzung im Europa des 16. bis 18. Jahrhunderts und zeigt, wie der Kartoffelanbau in Preußen unter König Friedrich II. entscheidend befördert wurde.

Die Mitarbeiter des Museums hoffen, dass Kinder der Kitas, Schulen bzw. auch einzelne Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern gerne dem „Befehl des Königs“ zum Anbau der Kartoffeln „folgen“ und auf einem kleinen Feld im Garten des Museums Kartoffeln pflanzen. Damit aber nicht genug, im Sommer (besonders in der Ferienzeit) müssen die Pflanzen durch die kleinen Helfer gepflegt werden, um sie dann bei einem Kartoffelfest zu ernten.

Im Museum geht es nicht nur um das Pflanzen, sondern es werden auch Geschichten rund um die Kartoffel erzählt. Anschließend können die kleinen Besucher ein Lesezeichen als Geschenk für den Preußenkönig herstellen, das durch Karfoffeldruckbilder verziert wird.

Termine können der Webseite des Museums (www.stadt-brandenburg.de/museum) entnommen werden, weitere Termine können auf Nachfrage vereinbart werden. Um Anmeldungen wird gebeten.

Kontakt: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel, (03381) 584503, Email-Adresse: museumstadt-brandenburg.de

Interessantes