„Die grüne 9“ - Ein digitaler, mehrsprachiger Parkspaziergang durch die Stadt Brandenburg an der Havel

Pressemitteilung vom 17.05.2022

Eines der Fundstücke ist das begrabene Herz. Welche Geschichte sich wohl dahinter verbirgt?
Eines der Fundstücke ist das begrabene Herz. Welche Geschichte sich wohl dahinter verbirgt?
Auch der Frosch im Humboldthain hat eine Geschichte parat.
Auch der Frosch im Humboldthain hat eine Geschichte parat.
Das Logo der grünen 9.
Das Logo der grünen 9.
Mit der App „DigiWalk" wird dieser QR-Code gescannt. Dann startet der Hörspaziergang durch Brandenburgs Grün.
Mit der App „DigiWalk" wird dieser QR-Code gescannt. Dann startet der Hörspaziergang durch Brandenburgs Grün.

An neun Stationen begegnet Einheimischen, Touristen und Interessierten ein Tondokument - aufgenommen in deutscher, englischer, französischer, russischer und arabischer Sprache.

„Die grüne 9“ lädt ein, vom Humboldthain durch den Bürgerpark auf dem Marienberg zu schlendern. Immer mit einer kuriosen, fast wahren Geschichte im Ohr.

Die Geschichten wurden von Muttersprachler eingesprochen, bringen das besondere Flair der Sprachvielfalt zu Gehör und erzählen kurzweilige Prosa. So hört man zum Beispiel von „Kaufmann und Papagei“, über „4000 Hundenasen“ oder taucht in die fiktive Welt von „Strohhalm, Kohle und Bohne“ ein.

All diese werden an Fundstücken inmitten der grünen Parklandschaft der Havelstadt erzählt und laden die gesamte Familie dazu ein, eine gemeinsame akustische und visuelle Rallye zu erleben.

Wer jetzt neugierig geworden ist, lädt sich die kostenlose App „DigiWalk“ aufs Smartphone, scannt den QR-Code und begibt sich auf den Weg.

„Die grüne 9“ ist eine Einladung der Fouqué-Bibliothek der Stadt Brandenburg an der Havel und des Landes Brandenburg, die heimische Natur kennenzulernen.

Das Projekt wurde unter dem Titel „Gemeinsam Neues entdecken“ vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg finanziert.

Alle Informationen erhalten Sie in der Broschüre "Die grüne 9", die hier zum Download und in der Fouqué-Bibliothek erhältlich ist:

Interessantes