KITAs in der Stadt - Vielfalt der Träger und Angebote

Wie bekomme ich einen Kita-Platz in Brandenburg an der Havel?

Eltern, die für ihr Kind einen Kitaplatz oder eine Tagespflegeperson suchen, können frühestens nach Geburt des Kindes einen Antrag auf Rechtsanspruchsprüfung stellen [weiter...]

DRK Haus 1

Adresse
Magdeburger Landstr. 1-3
14770 Brandenburg an der Havel
Kontakt
Kontaktperson: Frau Bensing
Tel: 03381-34 98 15
E-Mail
Träger
DRK-Kreisverband Brandenburg e.V.
Angebote
Krippe
Kindergarten
Aufnahmealter
ab 2 Jahren
Öffnungszeiten
06:00-17:00Uhr
Verkehrsanbindung

Bus, Bahn, Auto

Erreichbarkeit des DRK Kinderdorfes während der Brückensperrung:

Fahrplan unter https://www.vbbr.de/pub/print/netzplan/Tagnetz.pdf 

Genutzt werden können:

Linie 2 ab Fontanestr. (Fontane bequem per Straßenbahn erreichbar.)
Buslinie L ab ZOB 

Haltestelle: Dreifertstr. Ist jeweils das Ziel!

Es gibt auch noch den Linie 2 Expressbus ab ZOB - allerdings hält dieser nur am Südtor (700m bis zur Kita).

Hier die relevante Fahrpläne:

www.vbbr.de/fahrplan/01.01.2021/2_mo-fr.pdf 


www.vbbr.de/fahrplan/01.01.2021/L_mo-fr.pdf 

Konzept

Unser Konzept: Montessori-orientierte Reformpädagogik
beruht auf den Grundideen der italienischen Ärztin und Pädagogin Maria Montessori (1870-1952).
Unsere Ziele:

  • Die Entwicklung der Selbstständigkeit ("Hilf mir, es selbst zu tun!")
  • Die Entfaltung der 5 Sinne zum intensiven Erkennen der Umwelt (Sehen, Hören, Tasten, Schmecken, Riechen). Die Sinneserziehung bedingt eine bessere Entwicklung der Sprache.
  • Die zielgerichtete und lustbetonte Vorbereitung auf die Schule und auf das Leben in der heutigen Zeit erfordert die Entwicklung der individuellen Persönlichkeit auf hohem Niveau (u.a. intensive Konzentration, Ordnungssinn, Selbstdisziplin, Aufgabenverständnis, Kreativität, Selbstvertrauen, Gefühlsbereitschaft).

Weitere wichtige Punkte:

  • regelmäßige sportliche Betätigung,
  • gesunde Kinderküche ausprobieren (Obst und Gemüse),
  • Naturerlebnisse und Experimente,
  • Dinge des täglichen Lebens erproben und üben, Bewußtmachen der 4 Elemente (Wasser, Luft, Erde, Feuer)
  • enge Zusammenarbeit mit der Schule
  • Anwendung der Grenzsteine der Entwicklung
  • kompensatorische Sprachförderung
  • ELBA-Programm (Eltern und Babys im ersten Lebensjahr)

Besonderheiten: kreatives Gestalten (bildende Kunst), Musikerziehung, Seniorengruppen - regelm. Kontakt, Sport, Theateranrecht

Für Eltern: Elternabende, Elternaktiv, Wandzeitung, Gespräche zur Entwicklung Ihrer Kinder Erziehungsberatung, Oma-Opa-Tag

 

Typischer Tagesablauf

täglich Beschäftigung, Spiel, Sport, Montessori-Freiarbeit, Musik, Aufenthalt im Freien, Schlafzeit

Zurück zur Übersicht

Interessantes